Metropolico-TV

Leitartikel

Matthias Weinzierl, Geschäftsführer des Bayerischen Flüchtlingsrates, mit einem »Flüchtling« beim Protest gegen Abschiebungen am Münchner Flughafen (Bild: Metropolico).

»Flüchtlinge« als Sprachrohr der extremen Linken

Die Migrationskrise hat der Linken Aufschwung gebracht. Legitimation, vermehrt Zuschüsse aus dem Steuertopf und Motivation der Anhänger waren die positiven Folgen, wie etwa für den Bayerischen Flüchtlingsrat. Mit dem linksextremen Verein arbeitet auch Horst Seehofer zusammen.

Weiterlesen

Anzeigen

Anzeigen

Hintergrund

Für den österreichischen Bundespräsidenten VdB ist es Solidarität, wenn sich alle Frauen ins islamische Mittelalter begeben (Symbolbild: Metropolico.org)

Als Muslime noch über einen Kopftuchzwang lachten

Fundstück: Der ägyptische Präsident Gamal Abdel Nasser erzählt bei einer Versammlung über sein Zusammentreffen mit der fundamentalislamischen Muslimbruderschaft und deren Forderung eines generellen Kopftuchzwangs für Frauen. Das Publikum lacht über die Vorstellung, dass sich Frauen in der Öffentlichkeit zu verschleiern hätten. Mit Video.

Weiterlesen

Meinung

Applaus für die Damen und Herren Journalisten des Correctiv! (Symbolbild: Heinrich-Böll-Stiftung; Detail: Applaus; CC BY-SA 2.0; siehe Link)

Bravo! Applaus! – Ein sauberes »Correctiv« seid Ihr!

Lawinenartig negative Kritik – ein sogenannter »Shitstorm« - raste über das angeblich gemeinnützige Recherchebüro Correctiv hinweg, nachdem David Schraven, Chef des »Anti-Fake-News-Ladens« in reißerischem Bild-Niveau das Privatleben einer AfD-Politikerin an die Öffentlichkeit zerrte. Anstatt sich für seinen, auf unterstem Niveau agierenden Möchte-gern-Journalismus zu entschuldigen, versuchte Schraven eine plumpe Rechtfertigung. Ein Kommentar von Birgit Stöger.

Weiterlesen

Linksextremismus

Seine Partei CSU finanziert die Antifa. Beobachten lässt er jedoch seine politischen Gegner: Joachim Herrmann (Bild: Metropolico).

»Fall« Bystron: Der Verlogenheitsminister

Mit großer Freude ließ Joachim Herrmann die Beobachtung des AfD-Landesvorsitzenden Petr Bystron verkünden. Grund: Dieser hatte Sympathie für die gewaltfreie Identitäre Bewegung (IB) geäußert. Andere, linke, Politiker unterstützen hingegen gewaltbereite Linksextremisten – zum Teil auch mit Steuergeld. Konsequenz des CSU-Politikers Herrmann: Keine! Die Geschichte einer verlogenen Politkomödie erzählt auch ein Brief Herrmanns aus dem Jahre 2011, der Metropolico vorliegt.

Weiterlesen

Deutschland

International

Palästinenserführer futtert, während die anderen vor sich hin hungern (Bild: Screenshot)

Wenn beim Hungerstreik der Hunger kommt

Israel: Vor etwa drei Wochen haben arabische Sicherheitshäftlinge unter der Führung von Marwan Barghuti, der wegen mehrfachen Mordes und Terrorismus eine lebenslange Haftstrafe zu verbüßen hat, einen Hungerstreik begonnen. Der palästinensische Anführer nimmt jedoch die Enthaltsamkeit für sich selbst nicht so genau und futtert heimlich auf der Toilette.

Weiterlesen

Regional

Identitäre Bewegung Bayern »stört« das nette Beisammensein an der Uni Regensburg (Bild: Identitäre Bewegung)

»Lieber Volker Beck«

So schön kuschelig hätte es werden können am vergangenen Mittwochabend an der Uni Regensburg, als »Crystal-Beck« und ein Vertreter der Terrororganisation Fatah in einer Podiumsdiskussion zum Nahost-Konflikt ihre Sicht zum Besten gaben. Gestört wurde das nette Beisammensein dann jedoch von Aktivisten der Identitären Bewegung Bayern, die in schwarzen Burkas gewandet in gewohnt friedlicher Weise demonstrierten.

Weiterlesen

Kommentare

ARD - die Gottgleichen (Bild: Metropolico.org)

Ich, ARD. Kaiser und Gott!

Schlaglicht: Marktbeherrscher mit 45 % Einschaltquote, Herr über regelmäßige 8,1 Mrd Einnahmen, Herr über ein Heer von 42 000 Mitarbeitern, Best-Pensionen (selten unter 4000 Euro monatlich), eine Kasse machende Einrichtung öffentlichen Rechts, ganz in Blau mit unschuldig Weiß gehalten, so nennt sich die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten: ARD. Fanfare!

Weiterlesen