Innenpolitik News Titel — 04 Januar 2016

Bislang wurde bestritten, dass es sich bei den Nordafrikanern, die Frauen während der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof massiv sexuell belästigten, um Asylbewerber gehandelt habe. Nun scheint sich der Verdacht zu erhärten. Ralf Stegner (SPD) hat auf die Frage nach seiner politischen Verantwortung nur eine zynische Antwort übrig.

Auch ohne Nachweis einer Studienqualifikation an einer deutschen Hochschule studieren (Bild: metropolico.org)

Immigranten (Symbolbild: metropolico.org)

Mittlerweile haben sich mehr als 35 Frauen bei der Polizei gemeldet, die in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof durch 40 bis 100, von Zeugen als Nordafrikaner beschriebene Personen, massive sexuelle Übergriffe haben erdulden müssen, so der Kölner Stadtanzeiger (ksta).

„Was die Frauen dort erlebt haben, waren Vergewaltigungen“

In drastischer Weise schilderten die Frauen, wie die Ausländer regelrechte Gassen bildeten, durch die sie laufen mussten. „Plötzlich spürte ich eine Hand an meinem Po, dann an meinen Brüsten, schließlich wurde ich überall begrapscht. Es war der Horror. Obwohl wir schrieen und um uns schlugen, hörten die Typen nicht auf. Ich war verzweifelt und glaube, dass ich rund 100mal auf den knapp 200 Metern angefasst wurde“, berichtete eines der Opfer der Zeitung. Eine weitere Frau schilderte: „Ich habe zum Glück eine Hose und einen Mantel getragen. Einen Rock hätte man mir vermutlich vom Leib gerissen.“

Während der Übergriffe wurden die Frauen als „Schlampen“ beschimpft und beraubt. Insbesondere Geldbörsen und Mobiltelefone wurden entwendet“, berichtete die Polizei.

Täter der sexuellen Übergriffe doch Asylbewerber?

Am Sonntag wurden fünf Personen in polizeilichen Gewahrsam genommen, bei denen die Beamten mutmaßliches Diebesgut sicherstellten. Zurzeit werde geprüft, ob das Quintett für Taten aus der Silvesternacht in Betracht kommt“, teilte die Kölner Polizei mit. Bislang sei nur bekannt gewesen, dass es sich bei den benannten Tätern um eine polizeibekannte Gruppe von Nordafrikanern handeln soll, so ein Ermittler gegenüber dem ksta. Mit Flüchtlingen hätten diese nichts zu tun.

Diese Darstellung stehe aber nun in Frage. Am späten Sonntagnachmittag berichtete der Kölner Express darüber, dass die Gruppe nordafrikanischer Männer bereits vor zwei Jahren in Köln auffällig wurde und zumeist mit Messern bewaffnet unterwegs seien. Der Kölner Express zitiert einen Ermittler mit folgenden Worten: „Sie wissen genau, dass ihnen in Köln nichts passiert. Die Justiz ist lasch und ihre Asylverfahren ziehen sie mit juristischen Tricks in die Länge.“ Die mutmaßlichen  Asylanten, von denen einige „morgens Autoaufbrüche begehen, mittags Marihuana verkaufen und abends als Taschendiebe in der Altstadt unterwegs“ sind, so ein Ermittler, kämen weder aus Kriegsgebieten noch liege bei ihnen politische Verfolgung vor. Viele von diesen Männern seien aus Spanien und Frankreich nach Deutschland gekommen, so der Kölner Express weiter, und dennoch nicht abgeschoben worden.

Zynisches Statement von Ralf Stegner (SPD)

Auf Twitter wurde Ralf Stegner (SPD), stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, von einem User mit den Worten: „Denken Sie und die Kanzlerin werden irgendwann dafür geradestehen müssen?“ nach der Verantwortlichkeit von Politikern seines Schlages zu den Vorkommnissen in der Silvesternacht befragt. Die Antwort des sozialdemokratischen Berufspolitikers lautete lapidar: „Da schlottern einem glatt die Knie ;-)“. Ein lustiger Zwinkersmiley rundet das zynische Statement des Sozialdemokraten ab. (BS)

Share

About Author

metropolico

(128) Readers Comments

  1. Der neue Video-Schauexekutions-Massenmörder der ISIS aus Großbritannien kommt aus der NazIslamistischen Britischen Muslimengewaltszene, die unter anderem fordern, das muslimisches „Sharia“-Recht (was auch immer dies aus mitteleuropäischer, rechtsstaalicher Sicht sein sollte) englisches Recht ersetzen soll.

    Mail Online:

    „Speculation was mounting today that the ISIS executioner dubbed the ’new Jihadi John‘ is a British fanatic who taunted police after skipping bail to flee to Syria. British security agents are racing to identify the masked militant who spoke with a clear English accent in a sickening new execution video in which he is seen shooting an alleged British spy. Claims have been circulating online that it could be Siddhartha Dhar (left), a British militant who went on the run with his pregnant wife and family while under investigation by Scotland Yard in 2014. The father-of-four from Walthamstow was one of nine men detained on suspicion of encouraging terrorism and supporting radical cleric Anjem Choudary and the banned group al-Muhajiroun. Pictured centre is Dhar (circled) with Choudary (centre) at a rally in London.“

  2. Bereits seit zwei Jahren wird diese Gruppe auffällig. Na klar, und die Landsmänner und „Brüder“ auch schon seit Jahren. Ist doch in (West)-Deutschen Städten kein neues Problem.
    Um so erstaunlicher das man sich täglich tausende neue „Grapscher“ in das Land holt und diese als Dank noch bis an ihr Lebensende alimentieren darf.
    Was für eine armselige Bananenrepublik.

  3. Das erste, was man praktisch sofort machen könnte, wäre eine Ergänzung zum Asylverfahrensgesetz, etwa so:
    Bei einer Straftat eines Asylbewerbers (die mit einer Strafe von mindestens 3 Mon. bestraft wird), wird das Asylverfahren mit sofortiger Wirkung eingestellt und der Straftäter in sein Heimatland ausgewiesen. Eine Berufung steht nicht zu.
    Ich bezweifle allerdings, ob die Altparteien in der Lage und willens sind, ein solches Gesunder-Menschenverstand-Gesetz zu beschließen.
    Daher: A f D wählen !
    Es ist unsere letzte Chance auf den Erhalt unseres Landes, des sozialen Friedens, u.v.m.

  4. Buchholz/Nordheide am 29.12.15: Asylbewerber belästigt 19-Jährige und schlägt mit Metallkette auf ihre Verteidiger ein:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/3213197

    Bendestorf, nur wenige Kilometer östlich, am selben Tag: 17-Jährige wird zum zweiten Mal innerhalb von 5 Wochen Opfer derselben Tätergruppe aus dem ominösen Südland. War es beim ersten Mal Pfefferspray, so gab es jetzt Tritte und Schläge:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59458/3213426

  5. Ich wünsche keinem Menschen böses, aber in letzter Zeit mehren sich die Gelegenheiten, wo ich wünschte, dass diese Damen und Herren Politiker mal ihre eigene Medizin zu schmecken bekämen und erfahren würden, was es heißt, die Folgen ihrer Politik ausbaden zu müssen, so ganz ohne Elfenbeinturm, so ganze ohne Bodyguards etc.

    Wer so unverhohlen wie Herr Stegner Opfern ins Gesicht „lächelt“ ist schlichtweg auf dem tiefsten Punkt angekommen.Gestern der Wahlfälscher-Befürworter Honka, heute mal wieder der werte Herr Stegner. Fehlt nur noch, dass unser Moralminister Heiko Maas auch angesichts dieser Vorgänge vorschlägt, erst einmal wieder Lichterketten gegen Fremdenfeindlichkeit zu bilden.

    Schlimmer geht es nicht mehr: kein Wort des Bedauerns, kein Wort in Richtung Opfer, überhaupt keine Stellungnahme zu diesem Vorgang. Dabei ist es direkt die Folge der Politik von Stegner & Co.

    Mein Gott, wer erlöst und nur von diesen Politikern ? Das scheint ein Albtraum, aus dem es wohl kein Erwachen gibt.

    Vor Monaten dachte ich noch, wir hätten schlichtweg inkompetente Politiker, heute kann ich meine Meinung über Politiker schon nicht mehr äußern, ohne Gefahr zu laufen, mich strafbar zu machen. Ich mag nicht daran denken, sollte einer meiner Familienmitglieder direkt Opfer dieser „Deutschland-Vernichter“ werden.

  6. Das Stegnerlein ist die antibildungsbürgerliche Inkompetenz in Potenz. Ob aus seinen schauerlichen, vielsagend diffusen Satzfragmenten diesmal die archaische Geilheit, der schiere Neid auf die Bereicherungsverbrechen, die deutsche Frauen, Mädchen und Großmütter erleiden mussten? Physiognomische und kognitive Erstbeschau gibt hier keinen Spielraum für eine ausschließende Diagnose.

    Ob Illegale, Asylbewerber oder Abschiebungsanwärter; es waren Ausländer dergestalt, die Deutschland ausnützen und die sich die NWO- Teufelsanbeterin mit DDR-Vita in Volks-, Volkswirtschaft-und Rechtsstaatsneutralisierender Anzahl nach Deutschland orakeln will.

    Richtig professionell auf Niveau der aktuellen Einstellungskriterien auch das souveräne Deeskalationsprinzip der jecken blauen Schießbudenfiguren:“ Se ham allet richtich jemacht. Nit bewegt un de Poolizei net usse Kniep jeholt, Madame! Arsch hu un Zähne auseinander, so hät es noch immer jutjegane.“

    Köln ist schon längst überall. Die Schengen will es so. Der schwarzrotgrüngelbe Putschistenverein will es so. Und die Sozialtouristen kommen, weil ihnen( bis zum bürgerlichen Gegenschlag) ein leistungsfreies Einkommen und staatliche Narrenfreiheit winkt.

    Es gibt keine legale Politik gegen die vitalen Interessen des Souveräns/Volks. Es gibt auch keine Humanität entgegen dem Recht( KAS). Aber es gibt mit dem freien Bürger geborene, GG-immanente Handhabe, die organkriminellen Altparteien auszuschalten und deren Rädelsführer vor Volk und Vaterland anzuklagen.

  7. Ich habe auf mehreren Seiten darüber gelesen.
    Im Staatsfernsehen keinen Bericht über diese Vorfälle.
    AHA, der Polizei sind diese nordafrikanischen Gruppen schon etwas länger bekannt.
    Dann wären die Abschiebungen dieser Personen jetzt mal langsam fällig.
    Unsere „Hochtraumatisierten “ bzw.“ Facharbeiter “ lachen sich doch hier über uns Deutschen und unserer Polizei eins ins Fäustchen.
    An Gesetze zuhalten gilt nur für die Biodeutschen.

  8. Hier werden Menschenrechte mit Füßen getreten, und das Schlimmste daran ist, daß ausgerechnet Teile derjenigen, die die Menschenrechte andauernd zu schützen vorgeben, schon wieder beginnen, die Sache zu relativieren. Anstatt den Opfern beizustehen.

  9. Ralph ist eben neidisch.

  10. Wenn man heute den Zustand des Landes sieht schlottern einem auch die Knie, zu verdanken haben wir das dieses unverantwortlichen linksradikalen Pack wie Stegner von der SPD und seine Block Kumpanen. Eine falsche Einstellung zur gewollten, ungewollten und verbotenen Sexualität schein bei der SPD beheimatet zu sein (Edathy). Ich frage mich, wieso finden sich Leute in Deutschland die diesen geistigen Abschaum überhaupt wählen, sind deren Wähler auch Perverse die bedauern am Sylvester Abend nicht auch in der Reihe gestanden zu haben? Aber bitte, dass ist nur meine Meinung, ich wollte nicht behaupten das alle SPD Mitglieder und deren Wähler Perverse sind. Oder?

  11. Wenn man Frauen in der westlichen/freien Welt als Schlampen bezeichnet, die es nicht anders verdient haben als vergewaltigt zu werden, so ist das ein massiver Angriff auf unsere Demokratie. Auf Politik und Polizei kann man nicht mehr zählen, so muss der Bürger das eben selbst in die Hand nehmen. Wir brauchen Neuwahlen – JETZT. Diesen Politiker Ralf Stegner, der an Niveaulosigkeit und unverschämter proletenhafter Dreistigkeit, nicht mehr zu überbieten ist, MUSS sofort zurücktreten. Diese machtmissbrauchende Kreatur (sorry, aber menschlich ist dieser Typ bestimmt nicht, wenn er sich freut dass deutsche Frauen vergewaltigt werden) wird sich noch wundern, wie viele Politiker, die germanophob ihren Faschismus ausüben. Es formiert sich gerade gewaltig etwas. Bald werden die ersten Politik-Faschisten untertauchen, denn die sind sich ihrer Schuld, verbunden mit dem emenzen Schaden durchaus bewußt.

  12. Zu diesem arroganten Idioten Stegner gibt’s nichts weiter zu sagen, außer das er genau das derzeitig vorherrschende Denkniveau und -Muster der Regierenden sowie des Bundestages darstellt. Die einzige Lösung bleibt, alle aus dem Bundestag verjagen und komplette neue unbelastete Leute wählen. Wobei es 100% keiner von denen sein kann, die derzeitig da sind, auch keine derzeitige Partei. Jedenfalls nicht, wenn Deutschland noch so überleben soll, wie man es kennt, oder besser kannte. Denn das jetzige ist schon eine Zumutung.

  13. Es ist immer dasselbe Verhalten dieser Lügenmedien,die einen lassen alles unter den Tisch fallen,die anderen geben gerade soviel zu ,was nicht mehr geheimgehalten werden kann,es ist so was von widerlich was hier passiert,jeden Tag neue Horrormeldungen,Vergewaltigungen,sexuelle Belästigungen ,Überfälle usw die überwiegend von diesen kulturfremden Invasoren begangen werden.Wir haben genug eigene Verbrecher,da brauchen wir nicht diese ganzen Kriminellen noch dazu,die dank dieser TrullaStasi reingeflutet sind.
    Die Polizei ist angehalten alles zu verschweigen,man möchte dieses Land verlassen ,keine Steuern mehr zahlen.wir zahlen für unsere Vernichtung auch noch.Nur noch irre.Ob die AfD da noch was bewirken kann?

  14. dieser stegner spiegelt bestens die multikulti-spd wieder,
    die sogenannten flüchtlinge die um ihr angebliches leben bangen ziehen mit äußerst krimineller energie durchs land polizei u. justiz scheißen sich vor denen in die hose, die linken werden sogar noch dafür gelobt
    das sie diese willkommens-kultur huldigen, deshalb leute schluß mit lustig machs wie ich AFD wählen
    den parteien geht der aa…….schon mächtig auf grundeis

  15. „schon etwas länger bekannt“ soll uns nur beruhigen… das die polizei ihre arbeit macht, evtl. stimmt die äußerung nicht einmal! es tut mir leid für diese frauen! jetzt kann man nachts noch nicht mal vor die türe gehen!

    es hift nur eins: abschiebung! aber zackig! es ist erst der anfang, bald wissen es mehrere das denen keinen strafen drohen und dann geht die lutzi richtig ab!

  16. Stellen wir uns nur einmal vor, nur ganz kurz, es wäre anders herum gewesen: Ein Spalier von 50 Deutschen, die eine Reihe von Schwarzafrikanerinnen derart schikanieren würde. Ich wage mal die Behauptung, ein Aufschrei würde durch dieses Land fegen. Das bekannte Bündnis würde sich hinstellen und irgendwas von „Wehret den Anfängen“ fabulieren.

    Das ist es, dieses Messen mit zweierlei Maß, was mich zunehmend wütend macht.

  17. Unsere Berufspolitiker sind mittlerweile meilenweit vom Bürger weg, Sie sind so weit weg, daß der Bürger sie gar nicht nehr braucht. Dieser Stegner ist einer der fragwürdigsten Erscheinungen, daß man sich fragen muß, wie es möglich ist, daß ein solcher Mann eine politische Karriere machen konnte

  18. Wie wäre es denn, wenn man unsere Politiker nebst Ehefrauen (ohne Leibwächter) einmal durch solch eine G(o)asse von Nordafrikanern spazieren liesse?
    Nicht das ich denen Böses wünsche aber als Therapie und Denkanstoss für die Zukunft, könnte eine solche Erfahrung, in unser aller Interesse, durchaus hilfreich sein.

  19. Ich gehe mal auf unterste Etage und sage:
    Wer das erzählte Geschehen kommentiert wie Herr Stegner es gemacht habe, wird HEUTE seines Amtes enthoben und einer Beschäftigung zugeführt, welche seinem Entwicklungsstand entspricht. Als Sofortmassnahme rate ich zu Holzfällerlager. Dort kann ein Herr Stegner lernen, was „Mann sein“ heisst.

    Wäre ich böse, würde ich Herrn Stegner anwünschen, seiner Frau, oder noch besser, seiner Tochter widerfahre Gleiches. Vielleicht würde er dann aus seiner Verblödung erwachen?

  20. Langsam sehen sich die überregionalen Medien gezwungen über Köln vor vier Tagen zu berichten! In der Welt und Fokus zumindestens, bald werden die anderen nachziehen… aber man ist versucht zu denken, sowas passiert nur in Köln, der Chaos-Stadt in Deutschland… woanders passiert sowas nicht!
    In Stuttgart ist ähnliches im Kleinen passiert, das wird noch überregional verheimlicht: In der Silvesternacht sind zwei junge Frauen in Stuttgart von einer Gruppe Männer (ca. 15 schwarzhaarige Südländer mit arabischem Aussehen) erst sexuell bedrängt, begrapscht und dann ausgeraubt worden.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-mitte-15-maenner-rauben-zwei-frauen-aus.2d81b878-6c37-4ce3-8c47-08d4f498aabd.html

  21. Alleine dafür sollte man ihm mal richtig in die Fresse hauen.

    Im übrigen, ist das, WAS da im so liberalen Köln geschehen ist, doch genau DAS, WAS die Deutschen wollen. Sonst würden sie ja doch langsam mal WAS dagegen unternehmen…

    Fragt doch mal den Niedecken und seine Kumpane, die an derartigen Vorkommnissen mit Sicherheit ihre Mitschuld tragen.

    Sie wollen doch jetzt bestimmt wieder ein neues „Birlikte“ starten…

  22. Sehen wir den Tatsachen ins Auge. Die Justiz müssen Deutsche fürchten, umso mehr, wenn Nichtdeutsche involviert sind. Im Vergleich dazu sind deutsche Opfer der Nichtdeutschen geradezu Freiwild. Die Polizei weiß das und verurteilt es in der Regel. Die Politik weiß das und findet es großartig. Die Justiz ist weitgehend angepaßt an die Politik, war vor 75 Jahren auch so. Und die Zukunftsaussichten sind verheerend. Noch sind erst ein paar Schwalben da, der Sommer kommt erst noch, und er wird höllisch heiß. Stegner wird nur noch mit Panzerwagen unterwegs sein oder in Begleitung einer speziell ausgerüsteten Mannschaft. Zynisch sein wird er dann immer noch, es ist sein Wesen.

    Ich sage es wieder: Nur ein Marsch von 100.000 auf den Reichstag würde es ändern. Nur wenn die Politiker dieselbe Angst spüren wie die weiblichen Opfer, in diesem Artikel beschrieben, haben wir eine Chance. 30 % für die AfD reichen nicht.

  23. Es draengt sich die Frage kann oder darf die Polizei nicht gegen diese Straftaeter vorgehen? Den Damen und Herren aus der Politik die eigene Medizin zu schmecken geben halte Ich grundsaetzlich fuer eine gute Idee doch das Problem ist diesen Vorschlag in die Praxis umzusetzen. Die Zustaende am Koelner Hauptbahnhof sollen mittlerweile schon so sein das sich selbst Polizistinnen nach Feierabend nicht alleine dort lang trauen. Es wurde auch in anderen Foren darueber berichtet das man in aehnlichen Faellen versucht hat den Opfern mittels Strafandrohung einen Maulkorb zu verpassen. Zu Herrn Stegner ist bloss folgendes zu sagen in einer nicht allzu fernen Zukunft werden Ihm und anderen Politikern die diesen ganzen Irrsinn zu verantworten haben wirklich die Knie schlottern. Eine Frage habe Ich da noch warum hat ein Strafverfahren keinen Einfluss auf das Asylverfahren? Oder warum werden straffaellig gewordene Asylbewerber nach Verbuessung Ihrer Strafe nicht umgehend in Ihre Heimatlaender abgeschoben?

  24. Was am Kölner Bahnhof in der Silvesternacht passiert, ist eine Schande für die Deutscher Polizei. Einst wäre so was nicht möglich -warum Heute?

  25. Was soll man sich aufregen? In unserem kunterbunten Dauerkarneval haben eben ein paar Jecken mal über die Stränge geschlagen. Kein Grund zur Besorgnis. Kein Anlaß zum Knieschlottern
    Ob Pack in Dunkeldeutschland oder dunkles Pack in Deutschland. Alle sind Jeck.
    Die Oberjecken Merkel, Garbriel und Konsorten haben die Sache im Griff: Wolle mr se roilasse? Roi mitenne!

  26. Ich verstehe einfach nicht, dass solche Ansammlungen gewaltbereiter und menschenverachtender „Araber“ nicht mit dem Gummiknüppel und Gummigeschossen auseinandergetrieben wird ! Ist die Polizei einfach zu feige, oder darf sie nicht ? Warten sie einmal den Karneval ab – KÖLLE ALAAF !

  27. Also in den GEZ-Sendern finden diese Vorfälle natürlich nicht statt. Und die sonstigen MSM melden auch nichts drüber. Die Polizei hat nicht geholfen und ermittelt nun.
    Breit berichtet wird aber in den MSM über die Schüsse auf ein Asylheim in Hessen. Eine …zigköpfige(?) Ermittlungskommision wurde gebildet.
    Na und alle setzen nun ein „Zeichen“ gegen den feigen Anschlag …Politik, Anwohner…der Rechtsstaat werde das nicht hinnehmen…..

    Das wünscht man sich doch auch für die Opfer in Köln !!!! Aber das findet nicht statt. Im Gegenteil kommen noch miese Botschaften vom Stegner. Das ist doch ein starkes Stück !!! Und der eh schon unsympathische Stegner hätte sich sofort kümmern müssen, was da los ist – aber von dem vernimmt man nur so ein Herumsudeln über die Andersdenkenden ( alle Nazis, Rechtsradikale ) – sonst fällt der doch nicht auf.

    Wenn die Täter bekannt sind und seit 2Jahren dort Straftaten verüben … wo ist da der Rechtsstaat, der Aufschrei, die „Weglassungspresse“ – kriminelle Flüchtlinge ausweisen !!!

    Wo soll das denn noch enden?

  28. es wird an der Zeit – unser Land braucht frischen Wind – hier mieft es an allen Ecken und Kannten.Unser Land braucht Führungskräfte, welche keine Angst haben und keine Duckmäuser sind. Führungskräfte, die bereit sind, die Souveränität und Unabhängigkeit unseres Landes durch zusetzten.
    Die bestimmten Typen ein für alle male in die Schranken verweisen. Führungskräfte, die das Wohl unserer hier lebenden Deutschen ganz oben stehen haben. Unser Land braucht keine Weicheier, wenn man sich so einige Möchte-Gern-Politker anschaut.
    Ich frage mich echt, wo sind wir nur hingekommen, was ist von unseren Werten tatsächlich noch übriggeblieben?
    Schaue ich mir nur das Fernseprogramm an???????????????????????, fällt mir für so viel gewollte Volksverblödung nichts mehr ein. Von den dussligen Kommentaren der Journalisten und Politiker ganz zu schweigen.
    Bevor mir richtig der Kragen platzt – schreibe ich hier nichts weiter – da man nie weiß- wo der Kommentar landet – die untergegangene DDR läßt grüßen

  29. Werner Runkel: Die Polizei ist nicht feige, die dürfen schlichtweg nicht ! Es muss ALLES unter den Teppich gekehrt werden.
    Dafür dürfen wir uns bei unserer Bundesregierung bedanken, denn das Bild des armen Kriegsgebeutelten „Flüchtling“ muss erhalten bleiben! Kriminelle haben hier kaum etwas zu befürchten-und wenn es sich nicht verhindern lässt, haben diese eben deutsche Namen!

    Wenn ALLES was mit denen abläuft ans Licht käme, dann müssten Merkel und ihre Schergen schnellstens ihre Pferde satteln ……

  30. Ralf Stegner äußert sich nicht zum ersten Mal derart menschenverachtend. Deutsche Bürgerinnen sind offensichtlich nicht seine Wählerzielgruppe.
    Frage: Wenn die angepeilte Wählergruppe, die einem das weitere Schmarotzerleben ermöglichen soll, Straftaten begeht – wäre es da sinnvoll, seine Aufmerksamkeit auch nur ansatzweise den Opfern dieser Straftaten zu widmen – oder wäre es eher sinnvoll, diese Straftaten und Straftäter zu verharmlosen und damit nicht nur die Opfer auf widerwärtige Weise zu verhöhnen, sondern auch einmal mehr die innere Sicherheit (welche eine Hauptaufgabe des Staates ist)?
    Noch ’ne Frage: Wie sinnvoll sind Politiker, die sich gegen das eigene Volk wenden und Recht und Gesetz mit Füßen treten?
    Möge sich jeder deutsche Bürger diese Frage selbst beantworten.

  31. Wiederum muss man feststellen dass – vor allem in den Breitenmedien – nicht ausreichend über die Vorfälle in Köln und anderswo berichtet wurde bzw. wird und dass wieder einmal die mutmaßlichen Täter nicht nach ihrer ethnischen Herkunft benannt werden. Es ist nicht rassistisch Fakten als Fakten gelten zu lassen und auch Problemgruppen endlich beim Namen zu nennen. Während die eine Hälfte der Deutschen wegen der Flüchtlingstragödien pauschal in Mitleid zerfließt gärt in der anderen Hälfte immer mehr Hass gegen Alles was nicht deutsch ist. Beides trifft nicht die Wirklichkeit. Ursachen? Weil die Flüchtlingspolitik in ihrer jetzigen Form völlig verkehrt ist, die Medienberichterstattung nicht wahrheitsgemäß und neutral, und die Ahndung von Straftaten aus dem Personenkreis der Asylanten bis hin zur Abschiebung nicht ausreichend umgesetzt wird!

  32. Die SPD-CDU-Kamarilla wirkt mehr und mehr wie ein Neuaufguss der Bolschewisten bzw der KomIntern – deren Ziel die Vernichtung der christlichen Kultur Russlands war.

  33. In Brüssel wird der Weihnachtsbaum zur Explosion gebracht, in Köln Frauen vergewaltigt, In Stuttgart Frauen ausgeraubt. Man kann, auch wenn es zynisch klingt, nur hoffen das die Opfer alle von der Gutsmenschenfraktion sind, damit auch sie merken für wen sie die „helle Freude“ entwickelt haben. Das ist der Anfang, und der ist schon gewaltig, wie geht es 2016 weiter. Vor diesen Menschen warnen, ehemalige Migranten, aber auch die Polizei und Politiker die noch Verantwortung haben. Nur reicht das? Unsere Frauen sind zum Freiwild geworden und das in jeglicher Beziehung. Es wird Zeit etwas dagegen zu unternehmen.

  34. Mittlerweile gibt es 60 Anzeigen – der Polizeipräsident Wolfgang Albers spricht von 80 Geschädigten. Die Übergriffe wurden aus einer Gruppe von etwa 1000 Männern heraus begangen. Wie viele Täter es gibt, ist derzeit unklar:
    http://www.express.de/koeln/koelner-hbf-sexuelle-uebergriffe–ausgangspunkt-war-eine-gruppe-von-1000-maennern–23253360
    Verschiedene Seiten die schon früh ausführlich über die Vorfälle berichteten sind nicht mehr aufrufbar:
    http://de.europenews.dk/Koeln-Tahier-Platz-in-Deutschland-Migrantenbanden-greifen-gezielt-Frauen-und-junge-Maedchen-an-124325.html

  35. Polizisten diskutieren Sexüberfälle in Köln:
    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=10&t=79945&start=90

    Aber auch da gibts anscheinend noch Gutmenschen-falls der Typ wirklich ein Polizist ist…
    Die Leute wären hysterisch und „Pegidalappen“ ein anderer widerspricht findet Pegida aber auch lächerlich…

    Dann wird diskutiert ob es wirklich Flüchtlinge wären obwohl doch mittlerweile jeder so bezeichnet wird-
    aber man konnte schon vor Monaten lesen das diese LEute gar kein Asyl beantragen-sind anscheinend nur zum klauen und dealen da.

  36. In Köln ist doch der Jäger verantwortlich aber was will man von solchen linken Knicklichtern erwarten. Dem Stegner wird auch noch sein zynisches Grinsen vergehen.

  37. Es ist ziemlich schlimm, was den Frauen am Kölner Hauptbahnhof passiert ist. Leider wird es noch schlimmer werden, weil diese Herrschaften immer zu Massen auftreten und die Frauen große Schwierigkeiten haben einzelne Täter zu identifizieren. Polizei und Justiz gehen zudem ziemlich lasch mit solchen Tätern um. Nicht sonderlich hilfreich bei solcherlei Probleme sind dann Tweets vom Schlage eines Ralf Stegners SPD Vize der die Frauen zusätzlich noch fast direkt verhöhnt. Was für eine üble Kreatur muss diese -naja – Mensch denn sein, dass er immer wieder mit äußerst dummen Aussagen daherkommt. Stegner , wenn Sie Anstand im Ranzen hätten, dann würden Sie Ihr Amt ablegen und sich möglichts aus der Politik verabschieden, denn Typen wie Sie einer sind braucht kein Mensch – jedenfalls nicht die Bürger dieses Landes. Sie haben ein widerliches Denken!

  38. Um es kurz zu machen.
    Die Classe politique kotzt mich nur noch an.

  39. Wenn ich mich um unsere Frauen, Kinder , Töchter und unser Land kümmere werde ich als Nazi abgestempelt!!

    Dann bin ich einen!

  40. Onkel Dapte hat Recht! Nicht aufregen, Lehren ziehen: und kräftig weiter für die AfD spenden!

  41. Ge-Rechtigkeit für Deutschland..

    AfD wählen

  42. Wollen wir hochqualifizierte………………………… Terroristen und Vergewaltiger in Deutschland?

  43. Daß SPD-Linksaußen Ralf Stegner ein unsympathischer Prolet ohne Manieren ist, weiß ich schon lange. Aber daß er als Reaktion auf die Vergewaltigung von deutschen Frauen nur einen kurzen zynischen Kommentar übrig hat, zeigt doch eindeutig, daß ihn solche Gewaltexzesse von Arabern gegenüber deutschen Frauen ziemlich kalt lassen, vielleicht sogar klammheimlich erfreuen – schließlich haßt er als überzeugter Linksradikaler alles, was deutsch ist – und sowas ist stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender. Normalerweise müßte er sich dafür bei den betroffenen Frauen entschuldigen, aber darauf werden wir wohl vergeblich warten. Als Talkgast in den GEZ-Sendern ist dieser Mann jedenfalls völlig unglaubwürdig und deplaziert, das könnte ihm dort vorgehalten werden.

  44. Den Deutschen Michel geht’s langsam an den Kragen.

    Einerseits als Freiwild für unsere Zivil Okkupanten andererseits hat die Bunzel- Regierung dem eigenen Volk den Krieg erklärt.

    Der größte Importschlager ist die zunehmende Gewalt.
    Niemand dieser jungen Männer, die meist Deserteure sind, werden sich 2 Jahre lang langweilen wollen im Paradies Deutschland.

    Langsam sollten sich unsere rot grünen Gutmenschen-Deppen und auch die CDU-Wähler mit dem Gedanken anfreunden, daß Terror im Namen Allahs vielleicht doch etwas mit dem Islam zu tun haben könnte.

  45. tja, da hatte ich der Anni geantwortet mit einem nicht ernst gemeinten Vorschlag…und was ist?
    Gelöscht. Also auch hier keine Meinungsfreiheit mehr – na dann sind wir wohl da, wo man vor
    dem 2. Weltkrieg auch waren. Ich bin Baujahr 1950 und hätte niemald gedacht, das sowas möglich wäre, hier
    in unserer „Demokratie“,wo ist die Meinungsfreiheit? Zensur statt Meinungsvielfalt. Wir, die Leistungsträger haben nur noch Pflichten, Rechte haben die anderen, die, die noch nie einen Cent eingezahlt haben. Darüber hinaus ist man Bürger 3. Klasse ( so sehe ich mich inzwischen) ohne Schutz – siehe die Vorfälle in Köln und anderswo, da gebe ich dem Martin absolut recht, was früher oben war ist heute unten und umgekehrt, bin
    gespannt wann das Fass überläuft….Habe gelesen, daß Stgner und Konsorten wenn es knallt ausgeflogen werden, natürlich auf des Steuerzahlers Kosten. Noch nie habe ich mich in diesem Lande so unwohl gefühlt und auch noch nie so unsicher, so ohne Schutz…..waren das noch Zeiten, als ich in der Jugend vom Tanzunterricht abends um 11.00 Uhr mit dem Bus nach Hause fahren konnte ohne behelligt zu werden – was ist mit uns los??
    Was ist mit den Redakteuren dieser Interneseite los? Möglich, daß das auch nicht veröffentlich wird, dann habe ich DEN Beweis und werde überlegen doch noch mit Sack und Pack (Familie) zu flüchten, wohin? Egal- hauptsache raus aus diesem Sumpf.

  46. UPDATE: über Vorfälle der Silvesternacht wurde bei ntv und Tagesschau „soft“ berichtet. Bei der Tagesschau wand man sich zur Aussage durch, dass die Täter lt. Zeugen (afrikanischen) Migrationshintergrund haben könnten (1000?) und dass man nun die fürchte, die davor schon immer gewarnt haben (sinngemäß). Es gäbe bislang 60 Anzeigen.

  47. Nachtrag: Es ging in meinem Kommentar natürlich um die Vorfälle in der Silvesternacht in Köln.

  48. das erste was wir tun müssen ist, alle derzeitigen politiker müssen vor ein gericht.
    sie haben alle gegen bestehende gesetze verstoßen. es muss sich doch mal wirklich ein richter und staatsanwalt , mit eiern in der hose, bereit finden diesen spuk zu beenden.
    sie haben gegen ihren eid-schaden vom volk abzuwenden- verstoßen.

  49. Stegner liefert doch den besten Beweis dafür, dass die SPD nicht nur den arbeitenden Menschen in die Fresse tritt sondern auch für Frauen unwählbar geworden ist. Letztere sind es, die die Konsequenzen der auf Minimalismus getrimmten neuen Buntenrepublik als erste zu spüren bekommen werden, mit einem enormen Rückschritt im Bezug auf Gleichberechtigung, einem Anstieg an Gewaltkriminalität und einer forcierten Verarmung, denn viele auf sozialstaatliche Unterstützung angewiesene Personen sind – auch infolge geringfügiger Beschäftigungsverh. – Frauen insb. Alleinerziehende. In diesem Land sind sowohl Iudikative wie Exekutive in ernste Schieflage geraten und die vielzitierte Vierte Gewalt, die Medien, senden nur softgespülten Schrott und Tatsachenverdrehungen. Im Übrigen befindet sich die SPD in trauter Eintracht mit den restlichen Altparteien dieses Landes, die dem Personal nur noch als bequemer Postenlieferant und finanzieller Selbstbedienungsladen zu dienen scheinen, weil sie sich ihre manikürten Händchen mit ehrlicher Arbeit nicht schmutzig machen wollen. Für die sind das “Pack“ und die “Arschlöcher“ zuständig und vielleicht muß man einem Stegner nochmal nachdrücklich klarmachen, dass es eben dieses “Pack“ ist, was Taxi fährt, die Mülltonnen leert, Straßen säubert, Regale einräumt, Waren transportiert, Krankenhäuser leitet, Kinder unterrichtet usw. Ganz Europa schäumt über Merkel und die Welt lacht oder schüttelt den Kopf über Deutschland und solche Typen wie Stegner kotzen nur noch an!

  50. Mich wundert doch sehr ,daß Stegner nicht festgestellt hat ,die Frauen wären selbst schuld ,ja vielleicht sogar dunkeldeutsche Dumpfbacken ,Pack oder gar Nazis.

  51. Zuerst möchte ich mein tiefstes Bedauern und Mitgefühl ausdrücken über das was diesen Frauen widerfahren ist.
    Es ist vollkommen unfassbar was wir mittlerweile für völlig widrige Zustände in der Bananenrepublik in Deutschland haben, die Rechtstaatlichkeit und die innere Sicherheit schwindet sichtbar von Tag zu Tag immer weiter.
    Wie immer, trifft es natürlich nicht die oder deren Familienmitglieder, welche diese Zustände durch ihr politisches Handeln bzw. Nichthandeln, ganz bewußt, vorsätzlich und mit voller Absicht herbeigeführt haben.
    Von den ganzen inländerfeindlichen Politikschranzen aus der Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE ist im Prinzip nichts zu hören, kein Wort des Bedauerns, kein Wort über präventive Maßnahmen um unsere Frauen vor solchen sexuellen Übergriffe zu schützen, kein Wort darüber über eine Ausweisung dieser Nordafrikanischen Straftätern.
    Was wäre hier bloß losgewesen, wenn diese Straftäter Bio-Deutsche gewesen wären und Musliminnen sexuell belästigt hätten, sofort wären die gesamte Generalbundesanwaltschaft, Merkel, Gauck, Gabriel, Stegner, Roth, Künast, Göring-Eckardt, Schweiger und Konsorten zum Tatort geeilt und hätten bittere Tränen geweint und die Täter bis in alle Ewigkeit verdammt…
    Wahrscheinlich hätte es anschließend noch eine Lichterkette quer durch die Republik gegeben und mehrere Tage auf allen Kanälen eine Brennpunkt-Sendung.
    Aber die Opfer waren ja nur deutsche Frauen, da brauchen sich die inländerfeindlichen Politikschranzen ja nicht zu bemühen…

  52. 1000 Männer ,Afrikaner ,Araber belästigen Frauen sexuell in Köln und unsere Polizei versagt!Hat man jemals gehört dass 1000 deutsche Männer sich so verhalten ?Nein es sind dieses kulturfremden Invasoren, die aus Ländern hier reingeflutet sind,wo Frauen total rechtlos sind,westliche Frauen sehen die sowieso als Freiwild an.Das war erst der Anfang,das geht alles auf das Schuldkonto dieser elenden versagen den Politkaste.

  53. Seltsame weise,wen es um fussball geht,laesst sich locker ein paar hundert Tausend menschen auf die Strasse bringen-wenn es um eigenen Land geht,gibt es nur komentare.Woran liegt es?Ist es so schwer „hand anzulegen“?Ich tue es.

  54. Nach dem Dritten Reich, wurde kein Einziger Jurist zur Rechenschaft gezogen !
    Die haben einfach weitergemacht , bis heute ! NATZIS ? Die schon meinen Großvater schon ins KZ gebracht haben ! Es hat sich nichts geändert ! Leider !

  55. 2011 2012 2013, 2014

    in keinem von diesem Jahren gabt es solche Vorfälle……. warum gerade jetzt?

    Merkel + Flüchtlinge + Dumme feige Deutschland

  56. Interessant ! Ralf Stegner weiß offensichtlich genau was ihm und der Verschwörer Clique des BRD-Regimes vorgeworfen wird. Er verucht erst garnicht den Vorwurf zu entkräften sondern zeigt einmal mehr seine totale Ignoranz gegenüber den Opfern dieser (seiner) Politik.

  57. Die Flüchtlinge kommen durch alle Öffnungen des Deutschlandkörpers!!

    Die Vergewaltigung ist längst vorgekommen !

  58. Das ist die Realität in Deutschland.Viele der afrikanischen Täter leben schon 2 Jahre in Deutschland, sind seitdem auffällig durch Straftaten,sind über Frankreich und Spanien nach Deutschland gekommen und leben hier unter dem Schutzschild “ Asyl “ !
    Aber kein Wunder,denn das Asylrecht sagt auch : Straftaten haben keinen Einfluß auf das Asylverfahren ! Das heißt: Sie können ganz getrost Straftaten begehen, abgeschoben wird deswegen niemand !!! Zeit für Änderungen: und Kriminelle, wie Gewalttätige Asylanten, müssen sofort dahin geschickt werden, wo sie her gekommen sind. Das Flugticket, gibt es auch Gratis ( wie übrigens, alles andere auch ). Ein bayrisches Polizist sagte mal : Es gibt viele (keine Einzelfällle) junge (auch Minderjährige) Asylanten die erst 2 Wochen hier sind, aber in der Zeit schon 10 Straftaten begangen haben und nichts: PASSIERT !!!

  59. im gegensatz zu den mehrfachen übergriffen auf deutsche

    ( natürlich INKLUSIVE UNSERER POLIZEI geknebelt von den vorständen!)
    sei es beleidigung, drohung, raub, vergewaltigung, schwere körperverletzung!!!

    Die sogenannten NEUFACHARBEITER!!
    (angelockt von Usalinksmerkelundanderenskrupellosen,,!)

    SOLLEN SIE!!! doch UNS!!! beweisen, ob sie nach DEUTSCHLAND!!! passen!!

    Merkl nimmt JEDEN, schon allein für ein selfie!

    WIR —– NICHT!!!
    ARBEITEN WIR DARAN!!!

  60. KÖLN – der vorläufige (und noch nicht letzte) Höhepunkt der verbrecherischen Merkel-Invasionspolitik!
    Gleichzeitig der „Vorgeschmack“ für die Menschen in Deutschlands Großstädten, wenn es dann erst richtig losgeht:

  61. Hoffentlich traf es zumindest diejenigen blonden Frauen, die 2015 nichts besseres zu tun hatten als mit bunten “welcome“- Plakaten wochenlang an Bahnhöfen herumzustehen. Alle anderes mögen sich bei Mutti der grenzenlosen Offenheit bedanken.
    Wie ich ohnehin nicht verstehen kann, warum Mutti nicht längst zurücktreten musste: Mehrere der Paris- Attentäter kamen über die Balkan- Route, sie ist durch ihren selbstherrlich verkündeten, klaren Gesetzesverstoß gegen Dublin und Schengen mitverantwortlich für Dutzende Tote. Warum ermittelt die Justiz gegen diese Dame nicht, die uns noch viel mehr Unheil bringen wird ?
    Und was wurde mit der Strafanzeige gegen Mutti wegen organisiertem massenhaften Schleusertums ? Hunderte Schleuser sitzen in Bayern in Haft wegen Einzelfällen von Schleusertums, und diese Dame darf Millionen schleusen ?!!

  62. Nicht nur Köln, dass ganze Rheinland ist schon seit vielen Jahren äußerst kriminell.
    Darüber könnte ich alleine viele Geschichten erzählen. Außer Köln fallen da vor allem Troisdorf
    und Siegburg auf. Dort treiben schon seit etlichen Jahren „Südländer“ ihr Unwesen.
    Sie jagen und bedrohen Frauen, in Troisdorf schon mehrmals geschehen und das nicht nur ihre
    eignen Frauen. Sie schlagen Deutsche junge Männer mit Eisenstangen, in Siegburg geschehen, tot.
    Man darf jetzt nicht so tun, als läge alles an den neuen Illegalen. Das Problem ist schon länger da.
    Jetzt wird es vermutlich lediglich etwas verschärft.
    Die einzige Rettung ist: diese Kriminellen sofort abschieben.
    Schluß mit dieser Kuschelpolitik. Es reicht mir schon lange.

  63. Kaum zu glauben, dass es immer noch Menschen gibt, die diese Asylpolitik befüworten…., aber es werden zum Glück immer weniger! Nun muss die AFD hoffähig werden, innerparteiliche Einigkeit demonstrieren, dann könnte es etwas werden mit dem Sturz der derzeitigen unerträglichen Regierung, die in ihrer Ohnmacht nur noch um sich schlägt, Durchhalteparolen mantramässig ständig wiederholt und alle Anmahnungen ihrer Wähler, endlich etwas Gescheites zu tun in dieser von Merkel verursachten äusserst bedenklichen Lage, in den Wind schlägt. Aber
    -Achtung- wir geben nicht auf, wir schaffen das! Inzwischen sind wir schon recht viele und werden immer mehr!

  64. Was nützt es denn die AFD zu wählen, wenn die Wahlen manipolierte werden? Das beste Beispiel ist doch Bremen. Wer zur Wahl geht und seine Einladung abgiebt, der hat schon gewählt, egal wo er sein Kreuz macht.
    Wer die nächste Wahl zu gewinnen hat, dass steht schon längst fest. Das beste ist garnicht zur Wahl zu gehen.

  65. D schafft sich ab- „Wir (BK und ihre Claqueure) schaffen das !“
    Wir werden regiert von unfähigen „Möchtegern“-Politikern, die die Bürger diesen Landes mit Unterstützung der P-Presse und Medien verraten, die die Opfer von Gewaltverbrechen samt Teilen der Polizei und Justiz (man erinnere sich an einige Urteile in der Vergangenheit) verspotten, verhöhnen und Dissidenten (!) respektlos bepöbeln (s. Tauber/CDU, Gabriel/SPD, Maas/SPD etc. ). Wir werden regiert von ideologiebesessenen Machtmenschen, die geltendes Recht aushebeln, Verträge willkürlich brechen und zu linksextremer Gewalt wohl bewusst schweigen- de facto also gutheißen oder sogar unterstützend kommentieren. Politiker, die Kriminalität und Rechtsbruch hinnehmen (so z.B. Herr Honka CDU-Mitglied MdL -Jurist (!), der Wahlbetrug unterstützt, die Weigerung aller etablierten Parteien im sächsischen Landtag sich gegen linksextreme Gewalt auszusprechen). Wer sich eins mit Kriminellen macht, und sei es „nur“ ein stillschweigendes Hinnehmen von Straftaten, unterstützt Straftäter,wird folglich selbst zum Kriminellen. Solche Volkszertreter (oh- pardon… Volksvertreter -so heißen sie ja noch auf dem Papier) sind nicht wählbar. Apropos… wer tatsächlich glaubt, dass es bei zukünftigen Wahlen-so denn diese noch stattfinden- rechtmäßig zugeht, der sei gewarnt; Herr Honka hat ja schon Flagge gezeigt, welche repressiven Methoden bei der Auszählung der Stimmen angewandt werden könnten. D – Bananenrepublik… ein Fall für Wahlbeobachter ?
    Und nun zu den ungeheuerlichen Vorfällen in Köln und andernorts: Betroffenheitsgesten und leere, z.T. politisch korrekte Worthülsen helfen hier nicht weiter. Greift endlich durch… oder ist das etwa gar nicht gewollt ?!

  66. Die armseligen, bedauernswerten Kriegsflüchtlinge haben wieder zugeschlagen. Haben sich zu einer Schar von 1000 zusammengeschlossen und uns gezeigt, wie man Frauen behandelt. Vielleicht waren ja auch ein paar von den Willkommensschachteln dabei. Dann relativiert sich das Mitleid sehr schnell. Polizisten sahen hilflos zu! Jetzt schon bei 1000. Was machen die denn bei 10000? Laufen wahrscheinlich über. Aber das ist alles erst der Anfang von dem, was diese Horden noch mit uns anstellen werden. Aber Deutschland benötigt immer viel Zeit, bis es aufwacht. Wir wissen ja, es muss alles in Schutt und Asche liegen. Ein must für alle „Rundfunkbeitragsklage.de“. Mitmachen und Weitersagen. Ein Akt gegen das Lügenfernsehen.

  67. In Hamburg ist das gleiche passiert!War aber auch nicht anders zu erwarten wenn dort schon selbst Zuhälter Schläger anwerben um die MUFLS/Taschendiebe dort zu verprügeln….

  68. Man sollte Stegner und Merkel nicht nach der Verantwortung für die Konsequenzen ihres Handelns fragen, sondern ihnen diese versprechen, ganz einfach.

  69. Stegner weiß genau, dass er niemals etwas zu befürchten hat, genau so wie diese jungen Männer, die sich nun sicherlich noch ermuntert fühlen, bei den nächsten Feierlichkeiten noch frecher und menschenverachtender vorzugehen! Vermutlich wird nächstes Jahr noch die Antifa mit vor Ort sein, die sicher stellen wird, dass von den Opfern niemand Anzeige erstattet! Die Reaktion von Stegner zeigt lediglich, dass ihm diese Straftaten am Allerwertesten vorbei gehen – er verhöhnt damit die Opfer noch zusätzlich!

  70. Angst ist der mächtigste Motivator !!!
    Angst und Sorgen machen Dumm!

    Das ist genau was die Regierung von uns wollen…

  71. Was in Köln Passierte ist der Rechnung vom “ Refugees Wellcome“

  72. @Vera
    „Hier werden Menschenrechte mit Füßen getreten, und das Schlimmste daran ist, daß ausgerechnet Teile derjenigen, die die Menschenrechte andauernd zu schützen vorgeben, schon wieder beginnen, die Sache zu relativieren. Anstatt den Opfern beizustehen.“

    Nein, hier wird nicht mehr nur noch relativiert, hier spuckt man den Opfern öffentlich ins Gesicht und tritt noch hinterher und lacht sie aus! Leute wie Stegner fühlen sich absolut erhaben und glauben dies ungestraft so tun zu können! Es soll uns Bürgern zeigen, dass die Politiker tun und lassen können was immer sie wollen und wenn sie nur ihren Hohn und Spott über uns auskippen wollen!

  73. Wer möchte Jubeln und Klatschen am Kölner HBf ??

    Wo sind die Teddy-Bären ?

  74. Warum waren Angela M. und Claudia R. nicht zur Stelle?

  75. Vielleicht sollte Frau Merkel diesen armen, gebeutelten, gut gebildeten, hier dringend benötigten Fachkräften
    für.. was eigentlich ?.. eine kleine Neujahrsparty ausrichten. Die haben Mutti sicherlich- wie wir ja letztes Jahr mit verfolgen durften- sehr lieb. Dann lädt sie noch Frau Künast, Frau Roth, Frau Göring- Eckardt und einige andere wohlmeinende weibliche Leichtgewichte wie z.B. Frau Fahimi ein und zusammen klären die Damen die Willkommenen über Frauenrechte in D auf. Wir bestimmt ein angenehmer, aufregender Austausch. (Ironie off)

  76. @Domonizer

    „Breit berichtet wird aber in den MSM über die Schüsse auf ein Asylheim in Hessen. Eine …zigköpfige(?) Ermittlungskommision wurde gebildet.
    Na und alle setzen nun ein „Zeichen“ gegen den feigen Anschlag …Politik, Anwohner…der Rechtsstaat werde das nicht hinnehmen…..“

    Es geht hier natürlich auch um die Verhöhnung, der autochthonen Restbevölkerung! Es ist ganz wichtig, jetzt abwägen zu können, wie weit man noch gehen kann! Man kann wohl davon ausgehen, dass wir demnächst Todesopfer zu beklagen haben werden! Es wurden insgesamt fünf Leute verhaften, nach diesen Belästigungen und Diebstählen in der Sylvesternacht! Ich gehe mal davon aus, dass alle Fünf – nach Aufnahme der Personalien – wenn dies überhaupt möglich war – direkt wieder auf freien Fuß kamen! Dies sollte für alle Straftäter eine Ermutigung sein, dass nächste mal noch wesentlich massiver vorzugehen! Die Täter haben, bei Hilfeschreien der Opfer gelacht, wie man in verschiedenen Artikeln lesen konnte! Sie lachten, weil sie genau wussten, dass ihnen niemand helfen wird! Es ist jetzt die Frage, inwieweit Politik und Justiz diese Verbrechen gegen Deutsch nicht auch noch fördern! ich kann mir mittlerweile durchaus vorstellen, dass diese Art von Kriminalität sogar noch staatlich gefördert wird! Offenbar ist die Polizei nicht mehr in der Lage oder nicht mehr willens zu helfen, wenn es gegen Deutsche geht! Ich bin mir mittlerweile beinahe sicher, dass diese Gewalt, staatlich organisiert wird!

  77. Deutschland ist ein Irre gewordenes Land geworden .Man erkennt es nicht mehr wieder
    Zum Wohle des Deutschen Volkes agieren unsere Politiker nicht mehr. Sie agieren nur noch wie ferngesteuerte Wesen .Deutsche Bürger sind nur noch da um Steuern zu zahlen das dann unsere Politiker verschwenden können .Der Bürger wird von ausländischen Banden ausgeraubt bestohlen gequält und gedemütigt so wie Silvester die Frauen am Hauptbahnhof Köln. .Natürlich hieß es erst ein Einzelfall .Dann aber konnte nicht mehr geschönt und verschwiegen werden es waren tausend Asylbewerber .Warum werden Diese nicht ausgewiesen. Unsere Polizei kann einem leid tun die gegen Diese ,sowie gegen ausländischen Clans in Deutschen Städten nicht viel ausrichten können wegen der Kuschelpolitik und der Kuschelgesetze .
    Und der Bürger spricht nur noch hinter vorgehaltener Hand über seine Sorgen. sonst kommt die Nazikeule.. .Wann endlich werden unsere ferngesteuerten Wesen wach? .Irres Deutschland

  78. Jetzt brauchen unsere starken deutschen Frauen!!!

    Frauenbewegung gegen Asyl promovieren!!!

    Wollt Ihr meine Damen diese Zukunft für eure Kinder uns Mädchen ?

  79. @Barbara
    „Werner Runkel: Die Polizei ist nicht feige, die dürfen schlichtweg nicht ! Es muss ALLES unter den Teppich gekehrt werden.“

    Ach so, hat natürlich nichts mit Feigheit zu tun, wenn man diesen Staatsschergen hilft, die Auswirkungen ihrer katastrophalen „Politik“ zu vertuschen! Hat natürlich auch nichts mit Feigheit zu tun, wenn man bei Gewalt gegen Landsleute einfach mal die Augen fest zu macht! Könnte ja auch die eigene Tochter sein, aber egal man muss Frau Merkel helfen, den Genozid am eigenen Volk durchziehen zu können! Wie kann man eigentlich noch feiger sein?!

  80. Die jungen Leute erleben die „Kulturbereicherung“ seit Jahren am eigenen Leib, ob in der Schule, auf der Straße oder in der Disko. Die glauben den linken Quatsch ihrer 68er Lehrer schon lange nicht mehr! Es wächst gerade eine neue Generation heran, denen man nicht mehr damit kommen braucht, dass wir den Krieg verloren hätten und daher den Mund halten müssten. Genau DAS macht mir Hoffnung!!!

  81. Neo Cu Cux Clan grunden!

  82. Die miesen Stegners der BRiD Gewaltherrschaft handeln im Namen der US Coorp. und glauben, sie würden auch von diesem Pack geschützt werden. Die sollen sich mal die Lebensläufe der Gadaffis, der Husseins, der Bin Ladens etc. etwas genauer ansehen, ha, ha, ha!

    Wenn diese Schergen nicht mehr nutzbringend sind, werden sie wie eine heiße Kartoffel fallengelassen. Und dann werden diesem ……. Stegner schon noch die Knie schlottern und es können Wetten abgeschlossen werden, wie oft dieser Held des Inter-Nationalsozialismusses noch einnässen wird!

  83. Die Koelner Oberbuergermeisterin hat ja. fuer Heute eine Krisensitzung einberufen doch da wird auch nichts weiter als heisse Luft oder Blabla rauskommen. Zur Frage von Bea F ganz einfach die Opfer waren Deutsche Frauen.

  84. Tja, Herr Stegner, die Zeit wo ihnen die Knie zittern ist nicht mehr fern. Da wird ihnen auch endlich mal richtig die Kommunistenmuffe gehen. Spätestens dann, wenn sie mit dem grünen Volker Beck in einer Zweimann – Zelle sitzen.
    Der macht ihnen dann noch zusätzlich Druck von hinten !

  85. Es geht um dein Vaterland!

    AfD Wählen

  86. der Gründe………….deine Familie und dein Vaterland!!!!

    AfD Wählen

  87. Die Wahrheit über Stegner, meiner Ansicht nach:

    Auch viele Partei“freunde“ aus der ehemaligen deutschen Arbeiterpartei namens SPD halten Stegner für einen arroganten, zynischen und unsympathischen Idioten zugleich aber, und das ist entscheidend, für einen NÜTZLICHEN Idioten.
    Denn allein Stegner hat die SPD bei jeder Wahl Tausende/ Hunderttausende Stimmen zu verdanken von sehr links stehenden Wählern, die sonst zu den Grünen oder zu der Linken abgewandert wären.
    Und Stegner ist seine Rolle auch sicher bewusst, er macht den ’schmutzigen‘ Job, seine Belohnung dafür ist der Vize-Vorsitz der SPD, Bundestagsmandat usw., also alle Privilegien der Macht.

  88. die armen traumatisierten Asylbewerber. Was wird jetzt mit euch geschehen ?Deutsche Frauen sexuell belästigen das ist eine Straftat die von der Justiz geahndet werden muss?
    Was sagt hierzu unsere Justiz .Die wird jetzt gegen schreibende Deutsche vorgehen die die Wahrheit schreiben heißt es?,: statt gegen handelnde Asylanten( Sexuelle Belästigungen). Zensur statt Meinungsfreiheit. Hatten wir das nicht schon einmal vor ganz vielen Jahren

  89. LEUTE!!

    das wiederholte UMRINGEN von OPFERN
    auserkoren von !usmerkelrotgrünlinkkencducsu-hochqualifizierten Asylanten mit schmarotzerwillen!“

    (BEZAHLT mit UNSEREN!STEUERGELDERN! willkommen von VERRÄTER-GUTMENSCHEN!! ausgebildet von IS-DEUTSCHLAND!!)

    HAT SYSTEM!!!
    SEHT EUCH UM!!
    SEID WACHSAM!!
    UND SEID WEHRHAFT!!! WIE AUCH IMMER!!

    DAS sind eigentlich HINWEISE, die von REGIERUNG POLIZEI u.ä.!!!GEGEBEN WERDEN MÜSSEN!! und NICHT vom NETZ!!!!

    (hilfe! wo sind die! warum kriegen die soviel geld wenn sie nicht da sind!warum zahle ich soviel steuern!!…..)

    wo sind regierung etc!!!
    sie erholen sich, genießen luxus, suchen auswanderungsziele aus, ach nein!!, die haben sie schon!!wunderschön in VS von Amer. …PARGUAY(angebl. merkl)…RUSSLAND(schröd.)…die anderen eben in DROGENLAND!!! wird ja auch von uns finanziert!!!

  90. Eigentlich müsste sich Merkel bei den Frauen entschuldigen, von den Invasoren kann man ja sowas nicht erwarten,
    Merkel verursachte diesen unkontrollierten Zuzug, andere Staaten machen die Grenzen zu, weil sie mit ähnlichen Vorfällen nicht mehr fertig werden. Die Statistik der Vergewaltigungen in Schweden spricht Bänder und das gleiche wird Deutschland erfahren, wenn nichgt jetzt sofort die Notbremse gezogen wird. Deutschland bleibt ganz alleine, alle werden sich abwenden von Deutschland und von der Frau Merkel… Na ja, dann kann sie wenigstens viele Selfies machen..,.,

  91. Wie von den MSM gemeldet wurde hat die. Koelner Oberbuergermeisterin auf Grund der Vorfaelle am Hauptbahnhof eine Krisensitzung einberufen. Wie ueblich wird der schwarze Peter wieder einmal der Polizei zugeschoben. Dabei wird wie ueblich vergessen das die Polizei in NRW wie auch in anderen Bundeslaendern kaputtgespart wurde. Die einzige Reaktion war bis jetzt das die Polizei zusaetzliche Kameras am Hauptbahnhof installieren will. Zur Frage von Bea F die genannten huellen sich lieber un Schweigen. Sonst muessten Sie zugeben das die ganze Sache aus dem Ruder gelaufen ist. Als Anmerkung in den MM News wurde darueber berichtet das am Koelner Hbf auch Polizistinnen in. Zivil massiv sexuell belaestigt wurden.

  92. Generalstreik,AfD waehlen,am 21.3. alle! nach Berlin und das ganze dortige Drteckpack in den nahen Osten verjagen.
    Falls das nicht so bals als moeglich passieren wird,werden wir alle das noch sehr bedauern.Meine Meinung.

  93. Wie der WDR und andere MSM berichteten hat die Koelner Oberbuergermeisterin fuer heute eine Krisensitzung einberufen. Teilnehmer der Polizeipraesident von Koeln der Polizidirektor, Vertreter der Bundespolizei und der Leiter des staedtischen Ordnungsamt. Was bei dieser Sitzung rauskommt? Heisse Luft und Blabla. Den schwarzen Peter bekommt wie ueblich die personell und materiell ausgeblutete Polizei.

  94. Wie kann es sein, das in unserem Land jahrelang solche Straftäter geduldet wurden? Wir haben mittlerweile einen Rechts- und Gesetzesbruch in Deutschland, untragbaren Ausmaßes erlangt und niemand, der etwas dagegen unternehmen könnte, tut etwas! Im Gegenteil wurde nun der Paragraph 130StGB erneuert, der jegliche Art von Kritik als Volksverhetzung und Rassismus auslegen und mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe ahnden kann. Zusätzlich wurde ebenso allein der Konsum von Medien abseits des Mainstreams unter Strafe gestellt, das muss man sich mal überlegen. Wenn man nun nach alternativen Medien im Internet sucht und dabei auf- im politischen Sinne- nicht korrektes Material trifft, stellt diese Handlung allein schon einen Straftatbestand dar, der dank des Datenschutzvertrages und der 4wöchigen Vorratsdatenspeicherung, nun auch super geahndet werden kann. Hier folgt eine Zensur auf die Nächste. Es werden wahrscheinlich auch wenige Bürger hierzulande wissen, dass Internetnutzer, die dem Onlinedatenschutzvertrag nicht blindlings zustimmten, nun auch kein Google und Youtube mehr nutzen können. 2 der wichtigsten Quellen im Internet, wurden dem freiheitsliebenden Bürger abgesägt, da sie sich vor oben genanntem schützen möchten und dieses nur noch möglich ist, wenn man auf Google und Youtube verzichtet. Solche Dinge kennt der normale Bürger eigentlich nur aus diktatorischen Ländern, wie z.B. Nordkorea. Aber genau das passiert im Moment in unserem eigenen Land!

  95. Heiko schrieb:
    „Ralf Stegner weiß offensichtlich genau was ihm und der Verschwörer Clique des BRD-Regimes vorgeworfen wird. Er verucht erst garnicht den Vorwurf zu entkräften sondern zeigt einmal mehr seine totale Ignoranz gegenüber den Opfern dieser (seiner) Politik.“

    Wahrscheinlich ist Stegner genau darüber im Bilde, was man mit den Deutschen vor hat und ist sich seiner Sache vollkommen sicher! Ich habe mittlerweile keinerlei Zweifel mehr daran, dass diese Übergriffe staatlich organisiert werden und das man noch viel Heftigeres im Schilde führt! Nicht umsonst bewohnen viele Einwanderer Bundeswehrkasernen! Glaubt wirklich jemand daran, dass sich über tausend junge Männer, aus eigenem Antrieb heraus zusammen finden und sich organisieren, um deutsche Frauen zu missbrauchen? Ich glaube nicht mehr daran und die Reaktion von Stegner und den anderen Polititverbrechern, bestärkt mich in diesem Glauben! Die Frage ist, inwieweit Politik und Justiz mit in diese Sache verwickelt sind! Wir werden erfahren, dass es in Zukunft weder Schutz vor solchen Verbrechen, noch Strafverfolgung gegen die Täter geben wird! Und dies wird man uns schließlich auch ganz offen ins Gesicht sagen! Nächste Woche wird dies ohnehin alles kein Thema mehr in den Medien sein! Wir sind nur noch einen kurzen Schritt davon entfernt, dass man uns Deutschen ganz klar von Seiten der Politik sagt, dass man uns hier nicht mehr haben möchte und uns gezielt bekämpfen wird!

  96. Wir sollten mit diesen sogenannten Volksvertretern nicht zu viel unserer Zeit verschwenden und jetzt schon zurück in die Zukunft schauen und da werden die sowieso weg sein. Ich frage mich die ganze Zeit wo denn die vielen, seit Jahren von den Politikern ständig angeklagten und verhöhnten und vermeintlich so extrem gewaltbereiten Rechtsradikalen und Hooligens, in solchen Momenten wie in Köln sind? Es wird Zeit Antworten zu geben. Ich bin mit meinen Gedanken ständig bei den Frauen von Sylvester in Köln und allen anderen Opfern dieser Art in Deutschland und wünsche ihnen alles Gute und hoffe das wir deutschen Männer es kurzfristig schaffen Euch zu beschützen!

  97. Ich habe jetzt meiner Frau und mir ein Teppichmesser gekauft, um unsere „Gäste“ entsprechend begrüßen zu können. Das macht die spätere identifizierung auch leichter, denn jeder der dann eine Wunde hat, wird wohl dabei gewesen sein. Da die kontrollierte Entwaffnung der Bürger System hat bei der Stasi-Merkel, muss man sich eben was einfallen lassen, Sollte die Polizei dann doch mal vor Ort sein (sehr unwahrscheinlich, sind gerade wieder in einer Flüchtlingsunterkunft, Essensstreite schlichten) kann man immer noch behaupten, man habe vor Teppichboden zu verlegen. Peinlich: jetzt muss man als Bürger schon die Polizei anlügen, wenn man sich verteidigt. Aber: Immer mehr Bürger wachen auf, lesen die richtigen Seiten und der Topf beginnt zu köcheln…

  98. Wondo vom 4. Januar 2016 at 22:45
    Wondo, Sie schreiben: „Wer die nächste Wahl zu gewinnen hat, dass steht schon längst fest. Das beste ist garnicht zur Wahl zu gehen“
    Ehrlich gesagt, halte ich das durchaus für möglich, dass die Wahlergebnisse auf allen Ebenen schon seit längerem entsprechend manipuliert wurden. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Manipulation der Wahlergebnisse damit kaschiert, indem die Wahlergebnisse bzw. der Stimmanteil zwischen den Systemparteien einfach hin.- und hergeschoben, wurde/wird. Wie doch alle Sehenden ganz klar erkennen können, spielt es überhaupt keinerlei Rolle wer von den Systemparteien mit wem koaliert und die Bundes.- und oder die Landesregierungen stellt. Denn deren praktizierte „Politik“ ist stets gleich inländer.- und deutschfeindlich und unterscheidet sich bestenfalls nur in Nuancen.
    Eine andere Erklärung als die Wahlmanipulation für deren beständigen Machterhalt gibt es jedenfalls für mich nicht, dass schon seit Jahrzehnten diese vollkommen ideologisch verkommene, inländer.- und deutschfeindliche Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE die Geschicke unseres Landes bestimmen konnte. Ich meine, sollte die Mischpoke weiterhin an der Macht bleiben und nicht bundesweit radikal abgewählt werden bedeutet es für unser Heimatland und unser Volk letztendlich den Niedergang!!!
    Deshalb Wondo halte ich Ihre Ansicht „Das beste ist garnicht zur Wahl zu gehen“ für vollkommen FALSCH.
    Wenn wir unser Land und Volk noch retten wollen dann gilt es nicht etwa zu resignieren und der Partei der Nichtwähler beizutreten, nein, es gilt, dass ALLE Nichtwähler sich endlich AUFRAFFEN und ihr Wahlrecht bei jeglicher Wahl konsequent nutzen; selbst auf die Gefahr hin, dass die Wahlergebnisse manipuliert werden könnten.
    Lassen Sie sich das gesagt sein, definitiv spielt jeder Nichtwähler der inländer.- und deutschfeindlichen Mischpoke sprich der Einheitspartei CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE in die Hände.
    Gehen SIE BITTE ALLE wählen und präsentieren Sie der Mischpoke bereits im März bei den Landtagswahlen die Quittung bzw. die Rote Karte!!!

  99. Unser sogenannter „Rechssaat“ ist offenkundig schon mit so einer Situation überfordert. Es wird jetzt mit Aktionismus reagiert bzgl. der kommenden Karnevalstage. Die Täter werden natürlich nicht dingfest gemacht und zügig ausgewiesen — nein,das sind doch „Schutzsuchende“!!!! Nicht wahr???
    Ich kann Ihnen sagen, was jetzt passieren wird:
    a) Die bekannten Allesversteher und Herunterspieler aus Asyl-Lobby etc. werden massiv zu Wort kommen und das alles relativieren (alkoholisiert, traumatisiert, etc.)
    b) Es werden irgendwelche Aktionen für Karnval medienwirksam bekanntgegeben; diese werden aber wohl eher den Wildpinkler, als den Asylverbrecher treffen.
    c) Etwaige weitere Vorfälle in dieser Richtung werden von den Medien weggebügelt; es wird schlicht unter den Teppich gekehrt – es kann nicht sein, was nicht sein darf.
    Wir dürfen nicht vergessen, dass diese Meldung auch erst in den MSM erschien, nachdem sie im Internet schon tagelang kursierte; es wurde also wohl lediglich auf Druck hin veröffentlicht. Hätte ein autochthoner Deutscher einem „Flüchtling“ eine geschmiert, wäre das noch in der Silvesternacht veröffentlich und ganz DE unter Generalverdacht gestelt worden.
    Wollen wir solche Zustände weiterhin in unserem Land?? Das sollte ich ein jeder fragen.
    Hier waren es nur ein paar Hundert sogenannte „Flüchtlinge“. Da aber der Gesamtzustrom von >1Mio. zu mind. 80% aus jungen Männern besteht —- kann man sich vorstellen, was passieren würde, wenn alle 800.000 zeitgleich Probleme bereiten würden?? Unsere Ordnungsmacht würde kollabieren. Und während ich dies schreibe, importiert die widerliche Merkel fleißig weiter ihre Schützlinge…
    Ich bin nur froh, dass der Druck im Kessel massiv ansteigt.

  100. ich verkaufe scharfe und gute MACHETEN!

  101. Schlimm auch die Gehirnwäsche gestern abend im WDR, Aktuelle Stunde. Das Thema konnte zwar nicht ganz verschwiegen werden, wurde aber eingerahmt von So-schlimm-werden-Ausländer-in-Deutschland-behandelt-Rührstorys. Und natürlich wurde auch dazu aufgerufen, wacker weiter gegen Rechts zu kämpfen…

  102. Aktuell 09:07 Uhr, 05.01.2015 läuft ein Interwiew eines Opfers auf der Domplatte!
    Da haben die sich ja die Richtige herausgepickt, die jetzt scheinbar für all die Opfer spricht.
    Sie sagt doch tatsächlich, sie hätte nicht den Eindruck gehabt, dass es sich um ein organisiertes Verbrechen gehandelt hatte, sie wollte wohl einem Typen eine Ohrfeige geben, liess es aber dann, weil sie den Eindruck hatte, dass die Männer ausgesehen hätten, als ob sie nichts falsch machen würden.
    Das ist doch eine Sauerrei gegenüber die anderen Opfer!
    Diese Männer mit muslim Glauben wissen sehr wohl, dass sie hier die Frauen nicht so behandeln dürfen wie sie es in ihrer Heimat tun! Die wissen ganz genau was die machen und was das bei den Opfern auslöst!
    Die Meldungen von Vergewaltigungen und Belästigungen an Frauen und Kindern (in und um Discotheken, auf dem Nachhauseweg, auf dem Schulweg, beim Einkaufen, auf dem Weg zum Supermarkt etc.)
    nehmen signifikant zu! Das erfährt man aber nicht durch die dämliche MSM!

    Ich selbst bin auch schon belästigt worden, zum Gück nur verbal von ortsansässigen Flüchtlingen, aber die wußten genau was die machten, und wußten dass sie provozierten!
    Ich habe mich furchtbar gefühlt, erniedrigt und hatte unheimlich Angst, dass sie tätlich werden würden.
    Das ist nun schon fast 2 Jahr her, aber seitdem gehe ich den Weg nicht mehr zu Fuß.
    Man will und kann sich gar nicht vorstellen, wie die Opfer aus Köln sich fühlen!
    Und dann lässt man so eine Tante auf N24 sprechen! Unglaublich!

    Das Mädel im Interview meinte, es waren arabisch aussehende Männer, Flüchtlinge.
    Ich finde, sie verharmlost die Situation. Obwohl sie zum Schluss sagte, dass sie dort nicht mehr feiern würde.
    Auch habe ich gelesen, dass der Bahnhof in Köln schon lange ein Brennpunkt ist, wo die Polizie nur ungern bzw. gar nicht eingreift. Mit anderen Worten, die Opfer sind sich dort selbst überlassen.
    Dann wurde noch seitens des Nachrichtensprechers gesagt, warum denn erst nach 5 Tagen diese Nachricht aus Köln auf dem Tisch kommt!
    Also ich hatte gerade wirklich das Gefühl ich sitze mal wieder in einem falschen Film!
    Eine Polizei, die angewiesen wurde, nichts bzw. nur so wenig wie möglich Negatives über die Flüchtlingskriminalität zu berichten, Supermärkte, die keine Strafanzeige bei Diebstahl erstatten aus Angst, dass die Kunden weg bleiben, weil man dann ein Nazi sei, dann vorallem die unzähligen Posts im sozialen Netzwerk nach der Tatnacht in Köln die gelöscht wurden….und dann die Handvoll Medien/Zeitungen, die am nächsten Tag darüber berichtet haben (hier hätte die Presse schon einschalten können und medial verbreiten können, taten sie aber nicht). Dadurch, dass immer mehr Berichte in den Sozialen Netzwerken auftraten, musste die Presse das Thema jetzt (viel zu spät) aufgreifen. Dümmer kann die Frage nicht sein!
    Ihr Pressefuzies der öffentlichen Rechtlichen und sonstigen gekauften Medien, wisst nur zu genau, warum solche eine schreckliche Nachricht erst Tage später auf dem Tisch kommt. Und am liebsten, wenn es nach Merkel und co gehen würde, hätte diese NAchricxht niemals auf den Tisch kommen sollen!
    Sieht man ja an Paris und Hannover, wie man da alles verharmlost hat hier in Deutschland!

    Fakt ist, DIE haben sich an unsere Sitten, Gesetze, Kultur und Gebräuche anzupassen!!! Nicht wir!!
    Das werden DIE aber nie tun, und wenn nur die aller aller Wenigsten!
    Die Integration ist doch schon jetzt gescheitert, selbst Merkel (die scheinbar an Gedächtnisverlust zu leiden scheint) hat selbst vor gar nicht langer Zeit gesagt, dass die Intergration gescheitert sei etc.. Auch hatte sie eine absolut ablehnende Haltung gegenüber Asylanten etc. Das hat sie öffentlich mehrmals gesagt!
    Und nun ist plötzlich alles anders? Alles Friede Freude Eierkuchen? Alle sind besser als das eigene Deutsche Volk, wenn man aktuell die Politiker reden hört! Wir sind ja nur Abschaum, braunes Pack, Nazis, Rechte, Dunkeldeutsche, die dieses Land verlassen sollen, wenn man besorgt ist!
    Unfassbar! Was hier abgeht! Unfassbar!

    Hier sollten mal die Gesetze eingehalten werden und die ausländ. Straftäter sollen endlich mal so bestraft werden, wie man es bei Deutschen auch tut!
    Vorallem sollen sie gleich abgeschoben werden!
    Das hat man nun davon, dass Merkel die Grenzen ohne Kontrollen weit geöffnet hat! Und es war von Anfang an absehbar, dass es irgendwann eskalieren wird. Und es wird noch schlimmer kommen!

    Wann kommt der Aufschrei und das Entsetzen aus Regierung und Politik zu dem Vorfall /Vorfällen ( andere Städte in Deutschland waren auch betroffen und auch im Ausland, Belgien, Frankreich, Niederlande kam es zu extremen Szenen, was man aber hier in den Medien verschweigt, das erfährt man nur aus den Nachrichten der jeweiligen Ländern).
    Wo bleibt Merkels Reaktion???? Wo bleibt die Anteilnahme an die Opfer??????????????????

    Jedes ausländische Opfer wird medial ausgeschlachtet und gewürdigt, was ist mit all den Frauen, die jetzt Opfer wurden?
    Auch das bei den Delikten von Flüchtlngen bzw. Ausländern die Täterbeschreibung (wenn es denn mal in der Zeitung steht) mehr als Mangelhaft ist, ist mehr als ein Schlag ins Gesicht für jedes Opfer!
    Weist man die Zeitung darauf hin, wird man zensiert!
    Ist es ein Deutscher Täter, wird gleich der ganze Lebenslauf veröffentlicht.
    Da spricht man von „Täterschutz! ICH KÖNNT KOTZEN, wenn ich sowas lese und höre!
    Wer ist denn das Opfer? Mit Sicherheit nicht der Täter, der sich nicht an Recht und Gesetz in unserem Land hält! Fahren wir in ein islam. Land, dann müsssen wir uns benehmen. Tun wir das nicht, dann gibts gleich Gefängnis, Todestrafe oder die Hand wird abgehackt. Da sind die ganz streng? Und hier????
    Hier lädt man alle Kriminellen und Verbrecher und Terroristen ein, stopft denen Geld in den Rachen, serviert denen das Essen und putzt denen die Scheisse hinterher.

    Ich hoffe, dass dieses grausame Massentat ( die meiner Meinung nach organisiert und abgesprochen war, um nämlich in Zukunft solche Feierlichkeiten wie Silvester, Weihnachten, Karneval etc. abzusagen und zu unterbinden, denn dass passt ja nicht zum islam. Glauben und DIE wollen ja ganz Europa besetzen und versklaven) dazu führt, dass die Nochgutmenschen nun endlich aus ihrer Traumwelt und ihrem Komaschlaf erwachen! Hier muss endliche ein anderer Wind einkehren, ein eisiger, kalter und konsequenter Wind gegenüber Flüchtlingen und vorallem muss ein Schlussstricht gezogen werden. Wir haben mehr als genug, die mehr als genug Unruhe und Kriminalität ins Land bringen udn gebracht haben.

    Bald werden dann die Menschen auf offener STrasse geköpft, wenn sie zum einkaufen gehen.
    Soweit wirds noch kommen, wenn hier weiter geschlafen wird und diese volksfeindliche Merkel nicht endlich aufhört im Alleingang zu handeln und zu entscheiden und nicht aus ihrem Amt, dessen sie nicht würdig und untragbar fürs Volk ist, entfernt wird.
    Gestern waren es Tausende junge Männer (die ohne Familien angeblich vorm Krieg geflüchtet sind, wers glaubt….) morgen werden es dann die Säbel sein, die unsere Köpfe fliegen lassen.
    Das war erst ein sehr bitterer Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird.
    Und die Polizei ist nicht Herr der Lage! Und das wird sie auch nicht sein, wenn es bald schlimmer kommen wird.

  103. Das ist Merkels Bahnhof, hat Thomas Boehm auf jouwatch geschrieben, finde ich sehr aussagekräftig!

  104. Wie und zu erwarten war, steht bei MSN kein Wort darüber, dass es sich bei den Tätern um Nordafrikaner handelt. Es ist an sich schon eine Katastrophe was dort in Köln passiert ist, ich fürchte aber, dass zum Aufrütteln der Deutschen mehr und größere Katastrophen kommen müssen. Unsere Medien bringen es fertig, die Angst derart zu schüren, dass die Leute bei einem Reaktorunfall in Japan Jod-Tabletten kaufen. Bei Vorfällen wie in Köln wird verharmlost, eingelullt, verschwiegen. Lügen-Medien ist noch zu schwach, Verbrecher-Medien wäre passender.

  105. Tja, ihr lieben Frauen, boykottiert den Kölner Karneval, dann werden die verantwortlichen „Rheinischen Frohnaturen“ vielleicht doch mal überlegen, was sie in Köln zugelassen haben…

  106. Mit den angegriffenen und beraubten, gedemütigten Frauen habe ich Mitleid und auch nicht, denn mir stellt sich die Frage, wie man sich überhaupt unter die Leute einer solchen Veranstaltung begeben kann. In den Videos, die zu sehen waren, waren weit überwiegend diese „dunklen Typen“ zu sehen, und vor allem tobte der Mob. Da war gar nichts mehr unter Kontrolle, die besonnenen Leute schienen zu fehlen. Als eine Frau hätte ich mich dort sofort verzogen, am besten im Schutz einer Gruppe.

    Schon als Mann bin ich sehr vorsichtig geworden, weil diese Typen einem sehr plötzlich aggressiv gegenüberstehen und sich für nichts zu schade sind. Die Zeiten, in denen wir in einer kalkulierbaren sozialen Umgebung, eigentlich behütet gelebt haben, sind in den Großstädten vorbei. Wir haben unseren Garten zugunsten eines Stück Dschungels aufgegeben. Und im Dschungel gelten die Gesetze der Jäger mit ihren Finten, Überraschungsangriffen und Rudeltaktiken. Das den jungen Leuten beizubringen ist aber aus rassistischen, hetzerischen und anderen bösen Gründen verboten. Na gut, dann müssen die jungen Leute eben lernen durch Leiden.

    Es gilt heute immer mehr, die Augen und Ohren offen zu halten, seine Umgebung wach zu beobachten, verteidigungsbereit zu sein und gewisse Situationen vorausschauend zu erkennen um sich zurückzuziehen.

  107. Was in dieser Silvesternacht am Hauptbahnhof von Köln geschehen ist, wird häufig aus Afrika berichtet. Bei diesen Berichten aus Afrika wird dann auch von übertriebenen Rassenbewustsein, Rassenhetze, Rassismus oder Apartheid gesprochen. Über Köln aber, wo über 1000 Männer aus Afrika weiße Frauen und Mädchen ausrauben und sexuell angreifen, wird ganz anders berichtet. Harmlose Formulierungen lese ich auch hier im Forum: Täter, Vorfälle am Bahnhof, „Kulturbereicherung“, „bedauernswerte Kriegsflüchtlinge“, Straftaten, Vebrechen, Vergewaltiger, Terrorristen, Menschenrechte mit Füßen getreten u.s.w. .Alles nicht Falsch, aber beschreibt nicht die gewalttätige Praxis des Rassismus am Hauptbahnhof in Köln, beim Jahreswechsel 2015/ 2016.

  108. Die Deutschen sind doch für ihren Hang zu totalitären Regimen und Terror bekannt.
    Deshalb wählen sie ja auch ihre Metzger immer wieder auch selber!

  109. Ob es auch solche Frauen getroffen hat,die wie berauscht in seliger Gutmenschenarroganz mit Plüschtieren und anderem häuslichen Ladenhütern behangen an Bahnhöfen stehen und die Ankunft (illegale Einreise) eben solcher kulturfremder Männer bejubeln?
    Oder waren die Opfer nur böswillige Deutsche,die sich schon vorher Sorgen um ihre Sicherheit gemacht haben ,allso,nach dem Sprachgebrauch der politisch Korrekten, Ausländerfeinde, die ein Problem für unseren Multikultiparadiesstaat darstellen?

  110. Die Köllner Stadtleitung will den Vorfall jetzt auswerten. Wir dürfen alle gespannt sein.

  111. @Kaffeetrinker
    stellen Sie die Zahlungen gegen den verfassungswidrigen GEZ
    – Funk ein.Oder klagen Sie. Zumindestens auf Barzahlung unter Vorbehalt bestehen! Ich will diese Propagandaschergen in der Gosse sehen. Oder in der ALG-Schlange unter all den Hereros.

  112. Hat Fatima Roth sich schon empört gezeigt, um ein Zeichen für Toleranz zu setzen, dass jemand es tatsächlich wagt, gegen die Kulturbereicherer und Kulturbereicherung Anzeige zu erstatten ? Wo die Kriegsverfolgten doch alle traumatisiert sind und selbst misshandelt wurden. Wir müssen einfach mehr Willkommenskultur zeigen.

  113. Jetzt jault der Maas und die Reker, als hätten sie nicht gewusst. Dumm stellen ist bei den Politikern IN.
    Was da passiert ist der Anfang vom Ende, der Beginn von etwas „ganz Grossem“,das wir der Bundeskanzlerin zu verdanken haben. Irgendeiner steht hinter dieser Marionette! Auch Homosexuelle und Juden werden mehr und mehr „bereichert“.Das was passiert draussen ,zeigt nur die Respektlosigkeit gegen über unseren Frauen, unseren Männern, unseren heimischen Migranten und Touristen, unseren Männern. Den letzteren trauen diese „Nordafrikaner“ sowieso nichts zu. Damit fängt das Problem an .
    Hätten sie Respekt würde soetwas nie passieren!
    Merkel, nicht nur Dir schicken wir noch ein Dankesschreiben! Freu dich drauf!

  114. Bundesjustizminister Maas fordert soeben ein „energisches Vorgehen gegen Krimminalität in deutschen Großstädten“ und warnt davor „die Zwischenfälle in Köln“ zum Thema in der ZUWANDERUNGSFRAGE [sic] zu machen! Vermutlich wird er jetzt, als Reaktion auf „die Zwischenfälle in Köln“, den Kampf gegen Rechts intensivieren, wundern würde mich das jedenfalls nicht!

  115. @ Maria: Ihre Frage „Ob es auch solche Frauen getroffen hat,die wie berauscht in seliger Gutmenschenarroganz mit Plüschtieren und anderem häuslichen Ladenhütern behangen an Bahnhöfen stehen und die Ankunft (illegale Einreise) eben solcher kulturfremder Männer bejubeln?“ kann ich mit JAAA beantworten. Gestern in einen Bericht bei Phönix hat sich so eine „Gutmenschin?“ darüber beschwert, wörtlich: „Und für soetwas habe ich meinen halben Kleiderschrank an Klamotten gespendet!“. Tja so kann es einen ergehen!

  116. Ich vermisse die Empörungsaufschreie unserer Dauerempörten Gutmenschenfraktionpolitiker. Diese Hirngewaschenen verharmlosen das jetzt,bedauerliche Einzelfälle, man kann nicht alle Flüchtlinge kriminalisieren,ach ja? Ich habe noch niemals gehört,dass in unserer westlichen zivilisierten Welt hunderte Männer Frauen sexuell belästigen,es sind diese eingefluteten Fremdkulturen,Männer die keine Achtung vor Frauen haben,sich in den Grosstädten an bestimmten Plätzen zusammenrotten, nicht zu fassen was sich hier zusammenbraut. Würde sich nicht die Welle der Wut im Netz verbreiten,würden diese Lügenmedien alles vertuschen!

  117. keinen Respekt vor unseren Kindern/Jugendlichen, Justiz(Ämter,Gerichte,Polizei), ..und,und,und..
    und diese „Politiker“ bilden sich ein sie wären sicher?

  118. Melde mich zu Wort, weil mittlerweile die Nachrichten –speziell die über Köln / Hamburg Herzinfarktpotential für mich haben.
    Deshalb: wo sind unsere –neudeutsch – biodeutschen jungen Männer?????
    Wie kann es sein, daß sie zugucken, wenn die Freundin angegriffen wird?
    Wie wir alle wohl wissen, gibt es für uns einheimischen Bürger weder Sicherheit noch Schutz und rechtlich gesehen sind wir auch „gearscht“, denn nicht nur Merkel und Konsorten sind im Grunde nur Marionetten, sondern selbst im Bundesverfassungsgericht sitzen Richter wo man die Fädchen auch gut erkennen kann, ich erinnere an den ESM Vertrag.
    Aber zurück zu Köln. Ist das unsere Zukunft? Ich, Rentnerin (65 Jahre) erinnere mich gerne an die Zeiten in denen ich jung war. Ich konnte unbehelligt um 23.00 Uhr nach dem Tanzkurs mit dem Bus nach Hause fahren. Heute, einfach undenkbar und da ist es gut im Internet zu lesen, daß viele, viele Menschen sich auf diverse Seiten – so auch hier -in Kommentaren über diese unglaublichen Zustände in unserem Lande Luft machen – nur DAS allein reicht nicht.
    Nein , Demos werden auch nicht helfen, die werden ganz sicher niedergeknüppelt, man denke an Stuttgard 21…..DA hatte die Polizei den Auftrag durchzugreifen, hilflose Rentner wurden mit dem Wasserwerfer gnadenlos niedergesteckt – was für ein Unterschied zu Köln! Deshalb sind Demos nicht die Lösung, zur Not kommt die EUROGENDFOR und macht alles platt, die dürfen sogar Demonstranten erschießen, seit dem Lissabonner Vertrag gilt da wieder die Todesstrafe.
    Fasse zusammen: wir, die einheimischen Bürger stehen ohne Schutz sozusagen “nackt inne Bohnen“, dagegen zu demonstrieren ist ohne Erfolgsaussicht, denn das wollen „ DIE“ ( wer auch immer)ja nur, Bürgerkrieg soll herrschen, dann können sie endlich den Polizeistaat ausrufen, deshalb passiert da nix und unseren Freunde und Helfer sind diese Bezeichnung nicht mehr wert , warum gründen sich wohl immer mehr Bürgerwehren im Lande? Ein Armutszeugnis……. ich sitze kopfschüttelnd am PC und will es irgendwie nicht glauben, daß wir verraten und verkauft werden – nein, eigentlich schon sind.
    Mir ist da aber eine Idee gekommen, die hat auch mit meinem Sohn zu tun. Er ist eine „Seele von Kamel“ –Insekten werden in der Wohnung gefangen und wieder in die Freiheit gesetzt –als Junge wurde er gemobbt, weil er einfach zu lieb war (eigentlich immer noch ist), ich als Mutter habe darauf gedrängt, daß er sich in Selbstverteidigung übt……..und nach einer Weile hat er sich dann endlich in einem Kampfkunstverein angemeldet. So weit so gut, heute mit 30 Jahren würde er eingegriffen haben, er hätte seine Freundin verteidigt, zur Not mit seinem Leben. Einige wären sicher im Krankenhaus gelandet und sicher – wie das hier mal im Lande so ist, wäre er sicher dann wegen Körperverletzung angeklagt worden – klar doch, nur umgekehrt , na- Ihr wißt schon…..
    Aber jetzt meine Idee (Wunsch): man stelle sich vor, alle „biodeutschen Männer und auch Frauen“ könnten sich ihrer Haut erwehren, dann wäre das in Köln aber anders ausgegangen- stimmts?
    Also, wenn wir schon keinen Schutz mehr haben, warum schützen wir uns nicht selbst?
    Alle jungen Männer und Frauen: ab in die Kampfkunstvereine, lernt Euch zu verteidigen, andere tun es nicht, oder wollen wir zukünftig aus Sicherheitsgründen unser Leben so einschränken, daß wir nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr aus dem Haus gehen? In Angst leben, total hilflos zu sein, wenn mal –man stelle sich vor, das öffentliche Leben bricht wegen eines Stromausfalles längerfristig zusammen- eine Krisensituation eintritt, wir nicht einkaufen können und somit nicht nur wir, sondern auch diese „Wilden“ nicht mehr versorgt werden können, ja, was denn dann? Die werden sich holen was sie brauchen – mit Gewalt, sie werden raubend und mordend durch Städte und Dörfer ziehen….
    Wie viele haben wir davon mittlerweile im Land? Genau, eine ernsthafte Gefahr und erst recht, wenn keiner in der Lage ist sich zu verteidigen- siehe Köln, Hamburg und anderswo.
    Also los geht`s, noch ist ein wenig Zeit zur Vorbereitung…..also, wenn ich jetzt jung wäre, würde ich mich schon längst körperlich verteidigen können. Wenn alle dazu in der Lage wären, gäbe es kein „Köln“ mehr, weil die dann vorsichtig wären überhaupt einen Deutschen / eine Deutsche anzugreifen. Das sind doch im Grunde genommen alles Feiglinge, geflohen anstatt ihr Land/Familie zu verteidigen, aber hier sich wie die Axt im Walde benehmen – das ist leider Fakt, solange kein Einhalt geboten wird, von Seiten der Politik können wir lange darauf warten- wetten?
    Nochmal zurück zu meinem Sohn, er wohnt seit zwei Jahren in Oberhausen, in einer ruhigen Ecke, aber nur zwei Straßen weiter ist man schon nicht mehr sicher. Er sagte unlängst, daß er nur noch mit Schlagstock aus dem Hause geht und das war vor einem halben Jahr noch nicht das Thema.
    Das sind vielleicht Zustände, wie ich schon bemerkt habe: Herzinfarktpotential hat das alles, denkt man darüber nach, wie hilflos wir sind…..und das muß sich ändern!

  119. Der „Vorteil“ der konzertierten Verschwörung gegen das Volk und dessen zunächst verständliche Zurückhaltung wird darin liegen, daß der urplötzlich explodierende Volkzorn wie automatisiert und historisch bezugnehmend, gnadenlos und umfassend zur Bereinigung schreiten wird. Natürlich bedeutet dies mehr Opfer als notwendig und es kann auch perspektivisch zu spät sein, doch wird es alle(!) Verantwortlichen treffen.

  120. Genug ist genug. Wir haben die Flüchtlinge in Ihrer Not aufgenommen, verpflegt und versuchen diese zu integrieren und an unserem Leben teilhaben zu lassen. Was ist der Dank? Frauen werden massiv angegriffen, vergewaltigt, belästigt und bestohlen.
    Und was machen unsere Politiker? Vollhonks und Dummschwätzer wie Stegner und Konsorten finden das auch noch witzig. Als ehemaliger SPD Wähler schäme ich mich für meine früheren Wahlentscheidungen.
    Da wie Herrn Seehofer nicht wählen können, bleibt wohl als Alternative nur noch die AFD, die dann hoffentlich durchgreifen wird.

  121. noch eins,.. und so werden Alle vorm Terror geschützt….so, ich halt mich lieber zurück…

  122. Das neue Jahr wurde nichtmal 1 Stunde alt und schon flog dem Pack der Verschwörer Clique des BRD-Regimes ihre Hochverrats-Politik um die Ohren.

    Jetzt besudelt Heiko Maas das deutsche Volk wieder mit seinen hohlen Frasen ala
    „Es gibt keinen rechtsfreien Raum in Deutschland, auch nicht am Hbf“ . OHNE ROT ZU WERDEN !

    Er rotzt uns seine miesen Lügen einfach so mitten in die Fresse und grinst noch frech dabei.
    Über 1 ganzes Jahr müssen wir dieses Regime noch ertragen bzw. überleben. 2016 wird ein einziger Alptraum für Deutschland. Hätte fast die verdammte Flimmerkiste vollgekotzt als ich dieses speichlleckende Strichmännchen erblickt habe.

  123. @ Quark, weil jetzt schon über 60 Anzeigen und es sich nicht mehr verheimlichen lässt.
    liebe Kölner ihr habt eure Bürgermeisterin gewählt die solche Leute ins Land lässt .
    keine Feuerwerke vor Asylheimen weil alle traumatisiert sind –schießen Raketen auf Deutsche und die Polizei
    sieht nur zu
    einfach alles nur lächerlich.
    das einzige was hilft sind deutsche Frauen mit kick box Erfahrung und den Muschkoten so in die Eier treten
    das die dicke Mandeln bekommen

  124. Die MSM überbieten sich übrigens geradezu in der Berichterstattung über diese Vorfälle. Heute morgen im Deutschland-Radio gab es kaum ein anderes Thema, die sind eigentlich und im Prinzip ganz bei Euch, trauen sich nur nicht, das ehrlich zu sagen, falss Ihr das noch nicht bemerkt habt. Nur, um das mal gerade zu rücken.

  125. @Inge: „wo sind unsere –neudeutsch – biodeutschen jungen Männer?????
    Wie kann es sein, daß sie zugucken, wenn die Freundin angegriffen wird?“

    Bei der Frage könnte mir der Kragen platzen!

    Erst wird nicht bloß Gleichberechtigung konstatiert, sondern die Gleichmacherei von Mann und Frau betrieben, Männer werden politisch heruntergeputzt, weil sie körperliche Gewalt zur Konfliktlösung einsetzen, … was bis zur unsinnigen Heranziehung genetischer Fakten geht. Jungen Männern werden außer einer sportlichen Betätigung eigentlich keinerlei typisch männliche Aktivitäten mehr erlaubt; diese werden schlecht geredet. Ergo: Die Burschen ziehen sich in die Phantasiewelten der Gaming-Szenen zurück. Körperlich sind sie schwach, aber wohlgenährt, ihre Erfahrungen bezüglich körperlicher Auseinandersetzungen sind i.d.R. sehr bescheiden.

    Mädchen sind die eigentlichen Gewinner der letzten Jahrzehnte. Denen wird alles zugetraut, und die Erfolge der Mädchen bzw. jungen Frauen in der Ausbildung bestätigen dies.

    Frauen werden heute Fallschirmjägerinnen, und ich als Mann soll einer Frau beispringen wie vor 40 Jahren?

    Was passiert dann? Die genötigte Frau ist als Zeugin weg, ich stehe 5 Kanaken gegenüber und muss mich später noch vor der Justiz rechtfertigen, wegen Körperverletzung und Ausländerfeindlichkeit – sofern mich nicht einer von den Sch… abgestochen hat!

    Ich sähe mich in einer „kölner Situation“ in der Zwickmühle.

  126. UNFASSBAR !! Merkel fordert eine harte Reaktion des Rechtsstaates !
    Diese Dame, die den Rechtsstaat ( Schengen, Dublin ) eigenhändig, ohne Parlamentsbeschluss außer Kraft gesetzt hat, fordert den Rechtsstaat ein !
    Eine harte Reaktion des Rechtsstaates. Was soll das sein ? Wer einer Straftat überführt ist, landet irgendwann vor Gericht, wenn er keinen Strafbefehl erhält oder gegen diese Widerspruch einlegt. Dazu muss aber erst einmal ein Täter feststehen. Derzeit sind über 100 Anzeigen vorliegend, aber kein einziger Tatverdächtiger !
    Da also eine Reaktion der Gerichte überhaupt nicht ( zeitnah schon gar nicht ) erfolgen kann, kann Merkel mit Rechtsstaat nur ihr eigenes politisches Betätigungsfeld an der Spitze der Bundesregierung meinen:
    Und was tut sie da ? Sie lässt weiter zu, dass Straftaten sich auf Asylverfahren überhaupt nicht auswirken.
    Kann mir also irgendjemand vernünftig erklären, was die Phrasen dieser Dame für einen Inhalt ergeben ( sollen ) ?

  127. In dieser Angelegenheit haben die Institutionen den Offenbarungseid geleistet:
    Die Polizei ist überfordert und kann den Schutz der Bevölkerung nicht mehr gewährleisten.
    Die Verwaltung lügt dreist, fälscht und verharmlost bis aus Tätern Opfer und aus Opfer Täter werden.
    Die Journaille verschweigt, bagatellisiert, verdreht die Tatsachen und nennt als Grund die „Mahner“ von rechts!
    Die Politk verhöhnt und ergeht sich erst nach massivem öffentlichem Druck in Worthülsen und dem Ruf nach der willfährigen Justiz.

    Bald wird Gras über die Sache gewachsen sein. Totschweigen und vordergründiger Aktionismus sind jetzt angesagt. Am grundlegenden Übel wird nichts geändert.

    Ein erster Eindruck von dem, was uns noch erwartet.

  128. Alle Nazis wieder on Board ähh besorgte Bürger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.