Internationale Meldungen

AKP-Türken »schlachten« Orangen (Bild: Screenshot Twitter)
12 Mrz 2017

Türken »schlachten« Orangen

Izmir/Türkei: Nachdem die Niederlande dem türkischen Außenminister die Landeerlaubnis entzogen, die türkische Familienministerin des Landes verwiesen und ihr Auto in Richtung Deutschland eskortiert haben,  führten AKP-Türken in Izmir den Protest der besonderen Art auf: Sie »schlachteten« Orangen und pressten ihnen den Saft aus.

Den Niederlanden, die dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu die Landeerlaubnis entzogen und die türkische Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya des Landes verwiesen hatten, scheinen die AKP-Türken besonders zu grollen.

Wie Krone.at berichtet, sollen in der türkischen Stadt Izmir mit Messer bewaffnete AKP-Anhänger Orangen »geschlachtet« haben, ihnen den Saft ausgepresst und diesen dann öffentlichkeitswirksam getrunken haben. Die Demonstranten, die Transparente mit der Aufschrift »Faschistische Niederlande« hoch hielten, spielten mit der Orangenaktion wohl mutmaßlich auf die Farbe »Oranje« an, die für die Niederlande steht. (BS)

 

 

Unterstützen Sie Metropolico durch Ihren Einkauf! Um Ihnen weiterhin Journalismus abseits des Mainstreams anbieten zu können, bitten wir um Ihre Unterstützung. Erwerben Sie Ihre Bücher, DVDs und Sonstiges über unser Partnerprogramm. Es stehen Ihnen über 2 Mio. Artikel zur Auswahl. Selbstverständlich freuen wir uns auch über eine Unterstützung außerhalb des Partnerprogramms. Vielen Dank!

E-Mail senden an:

oder Inhalt löschen