Imad Karim: Wenn die Katastrophe unaufhaltsam wird, stockt der Atem!

Imad Karim, libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist, der sich selbst als »atheistischer Deutschlandverliebter« bezeichnete und unermüdlich seit Jahren vor der aus links-grüner Seite betriebenen, kritiklosen Islam-Verliebtheit warnt nimmt auf Facebook Abschied – Abschied von Deutschland, das er einst als »Heimat seiner Werte« verstand. Mit Video.