Mitglieder der Identitäre Bewegung, einer europaweite Jugendbewegung, wurden bereits mehrfach Opfer linker Gewalt. Martin Sellner, Sprecher der Identitären Bewegung Österreich, wurde im Umfeld des Akademikerballs in Wien von einer Gruppe mutmaßlicher Linksextremisten angegriffen. Skandalös genug, dass es mittlerweile ausreichend ist, wegen einer nicht-linken politischen Einstellung massiv angegriffen zu werden, so stellt die oft wohl bewusst falsche mediale Darstellung der Geschehnisse ein mindest so großen skandalösen Faktor dar. Mit Video.